Referenzen
  • Leipziger Messe GmbH
 
<<< Zurück
Hörfunkservice
Beitrag
Der Bayerische Staatspreis wird seit 1952 vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie vergeben - ausgezeichnet werden innovative Produkte. Im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München war es jetzt wieder soweit. Insgesamt gab es 21 Sieger in zwei Kategorien: Technik und Gestaltung. Wir haben uns ein paar Innovationen einmal angeschaut.
Zum Beitrag
Beitrag
Es gibt Dinge, da fragt man sich, warum die noch niemand vorher erfunden hat und es gibt Menschen, die unwahrscheinlichen Mut beweisen, um diese Erfindungen mit viel Eigenkapital voranzubringen. Genauso so ein Beispiel dürfte ein aufstellbares Hochwasserschutzsystem sein, dass, wenn kein Hochwasser ist, ganz normal als Radweg genutzt werden kann. Eine Erfindung, die jetzt im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München mit dem Bayerischen Staatspreis ausgezeichnet wurde.
Zum Beitrag
Interview
Der Bundespreis geht an … das Unternehmen Rauh Fenstertechnik aus Zapfendorf. Die Belüftung des Scheibenzwischenraumes bei Verbundfenstersytemen ist hier sehr gut gelöst. Die sich bei Sonneneinstrahlung erwärmende Luft kann sowohl nach innen zur zusätzlichen Raumheizung, als auch nach außen abgeführt werden. Der Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk wird seit 1989 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie vergeben. Preisgeld: 5.000 €. Insgesamt gab es 2013: acht Sieger. Vorliegend finden Sie ein Interview mit dem Preisträger. Verleihung: 10.03.2013.
Zum Interview
Interview
Der Bundespreis geht an … die Karmeliten Brauerei Karl Sturm GmbH aus Straubing. Das ressourcenschonende Gesamtkonzept der Karmeliten Brauerei Karl Sturm GmbH erreicht Energieeinsparungen von ca. 30 % sowie die Reduktion des benötigten Bedarfs an elektrischer Energie von ca. 12 %, bei gleichzeitiger Einsparung von bis zu 20 % an Trinkwasser. Der Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk wird seit 1989 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie vergeben. Preisgeld: 5.000 €. Insgesamt gab es 2013: acht Sieger. Vorliegend finden Sie ein Interview mit dem Preisträger. Verleihung: 10.03.2013.
Zum Interview
Interview
Der Bayerischen Staatspreis geht an ... das Unternehmen Schreinerei Manfred Philipp aus Neusorg. Behinderte und kleinwüchsige Menschen können in herkömmlichen Küchen nur schwer in die Kochtöpfe schauen. Hier hilft das neuartige Kochsystem der Schreinerei. Über ein spezielles Gelenksystem wird die Herdplatte nach vorne gefahren und auf die gewünschte Höhe abgesenkt. Der Bayerische Staatspreis wird seit 1952 vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie vergeben. Preisgeld: 5.000 €. Insgesamt gab es 2013 21 Sieger in zwei Kategorien: Technik und Gestaltung. Vorliegend finden Sie ein Interview mit dem Preisträger. Verleihung: 10.03.2013.
Zum Interview
Interview
Der Bayerischen Staatspreis geht an ... das Unternehmen John Schmitz Ofenatelier aus Peterskirchen. Der Ofenbauer hat für kleine Räume einen 360° drehbaren Kachelofen mit 360° drehbarer Feuerung entwickelt. Schon als junger Mann war es für Schmitz ein Traum diesen Preis einmal zu gewinnen. Der Bayerische Staatspreis wird seit 1952 vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie vergeben. Preisgeld: 5.000 €. Insgesamt gab es 2013 21 Sieger in zwei Kategorien: Technik und Gestaltung. Vorliegend finden Sie ein Interview mit dem Preisträger. Verleihung: 10.03.2013.
Zum Interview
Interview
Der Bayerischen Staatspreis geht an ... das Unternehmen Zeitform Design GmbH aus Mainleus. Dem Schreinerei-Betrieb gelang es, das Prinzip der Hängebrücke auf eine Treppenkonstruktion zu übertragen. Damit wurde eine Treppe verwirklicht, die allen statischen Anforderungen gerecht wird und dabei geradezu schwebend leicht wirkt. Der Bayerische Staatspreis wird seit 1952 vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie vergeben. Preisgeld: 5.000 €. Insgesamt gab es 2013 21 Sieger in zwei Kategorien: Technik und Gestaltung. Vorliegend finden Sie ein Interview mit dem Preisträger. Verleihung: 10.03.2013.
Zum Interview
Beitrag
Die einen sind so richtig sportlich - andere machen das Ganze aber erst möglich - die Handwerker. Sie stellen Fahrräder her, ohne sie würde es den Motorsport nicht geben und manchmal sorgen sie sogar dafür, dass diejenigen wieder Sport machen können, die aufgrund eines Unfalls oder einer Erkrankung, selbst nicht mehr daran geglaubt haben.
Zum Beitrag
Beitrag
Die Wirtschaft spricht von Fachkräftemangel. Und Ausbildungsbetriebe berichten von zu wenigen Bewerbern. Das nächste Problem: die fehlende Qualifikation. Die Politik hat sich in Bayern dazu etwas einfallen lassen und viele Betriebe auch. Auf der Internationalen Handwerksmesse in München werden Scharen von Jugendlichen durch einen Bereich geführt, in dem es so richtig zur Sache geht. Azubis und Ausbilder machen hier für ihren Beruf Werbung.
Zum Beitrag
Beitrag
Die Energiewende war wieder eines der zentralen Themen des Münchener Spitzengesprächs der deutschen Wirtschaft, am Freitag (8.3.), im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich traditionell mit den Wirtschaftsvertretern im Rahmen der Messeveranstaltung getroffen. Neben Handwerkspräsident Otto Kentzler haben auch Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt, der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Hans Heinrich Driftmann und der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Ulrich Grillo, teilgenommen.
Zum Beitrag
Nachrichtenstück
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich am Freitag (8.3.) am Rande der Internationalen Handwerksmesse in München zum traditionellen Spitzengespräch mit Vertretern der deutschen Wirtschaft getroffen. Neben Handwerkspräsident Otto Kentzler haben auch Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt, der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Hans Heinrich Driftmann und der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Ulrich Grillo, teilgenommen.
Zum Nachrichtenstück
O-Ton-Paket
In dem vorliegenden O-Ton-Paket finden Sie die Statements zum Münchener Spitzengespräch der deutschen Wirtschaft (8.3.) - es sprechen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt.Neben Handwerkspräsident Otto Kentzler haben Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt, DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann und der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Ulrich Grillo, am Spitzengespräch teilgenommen.
Zum O-Ton-Paket
Beitrag
Kreativ muss man manchmal sein, wenn man Beachtung finden möchte. Und wenn man dazu noch handwerkliches Geschick hat, dann ist die Aufmerksamkeit auch oftmals mehr als gerechtfertigt. Auf der Internationalen Handwerksmesse in München (6.-12.3.) gibt es Dinge, die so kreativ sind, dass sich Trauben von Besuchermassen drumherum stellen und aus dem Staunen nicht mehr rauskommen.
Zum Beitrag
Beitrag
Es gibt Erfindungen, die die Welt doch irgendwie schöner, sicherer und teilweise bequemer machen und die auf jeden Fall praktisch sind. Auf der Internationalen Handwerksmesse in München gibt es da gleich zahlreiche Beispiele - beispielsweise ein Fahrradweg, der gleichzeitig ein Hochwasserschutz ist oder eine Küche für Rollstuhlfahrer, bei der sich durch Knopfdruck das Kochfeld bis auf die Kniehöhe absenkt.
Zum Beitrag
Beitrag
Dem Handwerk in Deutschland geht es gut! So die positive Nachricht, die uns am Donnerstag (07.03.) von der Internationalen Handwerksmesse in München erreicht hat. Umsatzzuwächse, mehr Beschäftigte und weiterhin gute Prognosen für die kommenden sechs Monate - so zusammengefasst die Aussage, die die unterschiedlichen Verbände und Vereine getroffen haben.
Zum Beitrag
O-Ton-Paket
In dem vorliegenden O-Ton-Paket spricht Michael Bretz, Leiter Wirtschaftsforschung beim Verband der Vereine Creditreform e.V., über die Prognose für das deutsche Handwerk in der kommenden Jahreshälfte. Anhand der Creditreform Frühjahrsumfrage, an der sich bundesweit rund 3.100 Handwerksbetriebe beteiligten, konnten hier im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse (München) Aussagen getroffen werden.
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München, hat die Creditreform die Ergebnisse der diesjährigen Frühjahrsumfrage im Handwerk vorgestellt. In dem vorliegenden O-Ton-Paket geht Prof. Dr. Helmut Rödl (Mitglied des Aufsichtsrats der Creditreform AG) auf die wichtigsten Punkte ein: derzeitige Situation I Prognose für 2013 I wichtigste Erkenntnisse der Befragung (rund 3.100 Handwerksbetriebe wurden befragt) I Personalentwicklung I Liquiditätssituation.
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
In dem vorliegenden Interview verdeutlichet Karl-Heinz Schneider, Vorsitzender der Bundesverenigung Bauwirtschaft, die derzeitige Branchensituation. Er geht dabei auf Umsatzentwicklungen, und Beschäfttigungszahlen ein, aber auch auf die Forderungen an die Politik zur Bundestagswahl 2013. 
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Beim Pferdefleischskandal in Europa 2013 wurden in verschiedenen europäischen Ländern als Rindfleischprodukte deklarierte Lebensmittel gefunden, die bis zu 100 Prozent nicht deklariertes Pferdefleisch enthielten. Der Verbraucher ist verunsichert, was dem Fleischerhandwerk in Deutschland zugutekommt, sagte am Donnerstag (07.03.) Heinz-Werner Süss, Präsident des Deutschen Fleischer-Verbandes, im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse (München). In dem vorliegenden O-Ton-Paket, geht er außerdem auf Umsatzzahlen und weiteren Branchenthemen ein.
Zum O-Ton-Paket
Beitrag
Der Mensch ist ja irgendwie ganz schön anspruchsvoll geworden. Früher ging es beispielsweise beim Kauf einer Küche darum, dass sie praktisch und funktional ist, heute muss sie einen gewissen Lifestylefaktor mit sich bringen - genauso ist es bei vielen anderen Dingen. In München findet derzeit die Internationale Handwerksmesse statt (06. - 12.03.) - das gesamte Spektrum des Handwerks wird gezeigt und wir haben uns mal umgeschaut, wie viel Lifestyle denn da in den Produkten steckt.
Zum Beitrag
Mitschnitt
Vorliegend finden Sie den Mittschnitt des Impulsreferats von Yves Leterme, das er im Rahmen der Eröffnung zur Internationalen Handwerksmesse in München gehalten hat (06.03). Er geht darin auf folgende Punkte ein: Deutschlands Zukunft in Zeiten des demographischen Wandels in Bezug auf die Wettbewerbsfähigkeit I Das deutsche Erfolgsgeheimnis I der internationale Blick auf das deutsche Bildungssystem I Qualifizierung im Beruf und deren Bedeutung I Perspektive des Nachwuchses I lebenslange Weiterbildung. 
Zum Mitschnitt
O-Ton-Paket
Der Handwerkskammerpräsident von Koblenz, Werner Wittlich, spricht in dem vorliegenden O-Ton-Paket über den Auftritt auf der Internationalen Handwerksmesse in München. Er geht dabei auf folgende Punkte ein: Bedeutung der Internationalen Handwerksmesse I Warum wichtig auch dabei zu sein I Wirtschaftliche Bedeutung des Handwerks in der Region und aktuelle Lage I Erwartungen an die Messe.

Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Der Handwerkskammerpräsident von Heilbronn, Ulrich Bopp, spricht in dem vorliegenden O-Ton-Paket über den Auftritt auf der Internationalen Handwerksmesse in München. Er geht dabei auf folgende Punkte ein: Bedeutung der Internationalen Handwerksmesse I Warum wichtig auch dabei zu sein I Wirtschaftliche Bedeutung des Handwerks in der Region und aktuelle Lage I Erwartungen an die Messe.

Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
In dem vorliegenden Mitschnitt finden Sie die Eröffnungsrede von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse 2013 (06.03.). Inhaltlich geht er u.a. auf folgende Punkte ein: Bedeutung der Qualität im Handwerk I Stellenwert und Anerkennung des Handwerks I Ausbildung im Handwerk I Ausbildungsqualität von Deutschland ins Ausland bringen I Selbstverwaltung oder staatliche Verwaltung I Die Anerkennung des Meisterbriefes.
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Der Handwerkskammerpräsident von Leipzig, Ralf Scheler, spricht in dem vorliegenden O-Ton-Paket über den Auftritt auf der Internationalen Handwerksmesse in München. Er geht dabei auf folgende Punkte ein: Bedeutung der Internationalen Handwerksmesse I Warum wichtig auch dabei zu sein I Wirtschaftliche Bedeutung des Handwerks in der Region und aktuelle Lage I Erwartungen an die Messe.

Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Der Handwerkskammerpräsident von Freiburg, Paul Baier, spricht in dem vorliegenden O-Ton-Paket über den Auftritt auf der Internationalen Handwerksmesse in München. Er geht dabei auf folgende Punkte ein: Bedeutung der Internationalen Handwerksmesse I Warum wichtig auch dabei zu sein I Wirtschaftliche Bedeutung des Handwerks in der Region und aktuelle Lage I Erwartungen an die Messe.

Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Der Handwerkskammerpräsident von Dresden, Dr. Jörg Dittrich, spricht in dem vorliegenden O-Ton-Paket über den Auftritt auf der Internationalen Handwerksmesse in München. Er geht dabei auf folgende Punkte ein: Bedeutung der Internationalen Handwerksmesse I Warum wichtig auch dabei zu sein I Wirtschaftliche Bedeutung des Handwerks in der Region und aktuelle Lage I Erwartungen an die Messe.
Zum O-Ton-Paket
Beitrag
Am Mittwoch (06.03.) wurde in München die Internationale Handwerksmesse eröffnet. Zukunft kommt von Können, so dass diesjährige Leitmotto der Messe. Gemeint ist damit auch im besonderen Maße die Ausbildung. Das Handwerk bietet viele Chancen und Deutschland übernimmt international eine Führungsrolle, so Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer, die bei der Eröffnung dabei waren.
Zum Beitrag
Nachrichtenstück
Am Mittwochmittag (06.03.) wurde in München die 65. Internationale Handwerksmesse eröffnet. Bis zum 12. März zeigen mehr als 1.000 Aussteller das gesamte Spektrum der Branche. Zur Eröffnung kamen unter anderem Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler.
Zum Nachrichtenstück
O-Ton-Paket
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer geht in dem vorliegenden Interview, im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse (06.-12.03., München), auf die Bedeutung des Handwerks für die Deutsche Wirtschaft ein. Er spricht über Mindestlohn und Gründungskultur und äußert sich verhalten zum Armutsbericht der Bundesregierung.
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten zur Internationalen Handwerksmesse 2013, hat am Mittwoch (06.03.) Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler sein Statement zum Handwerk in Deutschland abgegeben. Anschließend hat er sich den Fragen der Journalisten gestellt: Ein weiteres Schwerpunktthema neben dem Handwerk war dabei der aktuelle Armutsbericht der Bundesregierung, der laut Medienberichten auf Druck der FDP geschönt und entschärft wurde.
Zum O-Ton-Paket
Modbeitrag mit O-Tönen
Die Internationale Handwerksmesse in München (6.-12.3.2013) ist der Treffpunkt der Branche. 1.050 Aussteller aus 31 Ländern kommen in die bayerische Landeshauptstadt und machen München für eine Woche zur „Hauptstadt des Handwerks“. Nicht nur Fachbesucher sind willkommen, sondern alle, die am Handwerk interessiert sind und sich über die Bandbreite der Branche informieren wollen. In sieben Messehallen gibt es so manches zum Staunen und Entdecken.
Zum Modbeitrag mit O-Tönen
Beitrag
Es sind gute Vorzeichen, unter denen die Internationale Handwerksmesse im März (6.3.2013) in München an den Start geht. Nach einem Rekordumsatz im Jahr 2011 kann selbst ein kleines Umsatzminus 2012 die Stimmung nicht trüben. Dennoch gibt es Herausforderungen, vor denen die Branche steht. 
Zum Beitrag
Nachrichtenstück
Ab dem kommenden Mittwoch (6.3.2013) wird München für sieben Tage zur „Hauptstadt des Handwerks“, dann startet die Internationale Handwerksmesse. In sieben Hallen zeigen 1.050 Aussteller aus 31 Ländern ihre Ideen und Produkte. Die Stimmung in der Branche ist gut, dennoch steht das Handwerk vor Herausforderungen. 
Zum Nachrichtenstück
O-Ton-Paket
Der Zentralverband des Deutschen Handwerks ist optimistisch und rechnet für 2013 mit einem Umsatzwachstum von bis zu einem Prozent. Von der Politik fordert das Handwerk eine grundlegende Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes sowie die steuerliche Förderung  der energetischen Gebäudesanierung. Bei der Suche nach Fachkräften zeigen sich die Auswirkungen des demografischen Wandels: Allein 2012 konnten 15.000 Ausbildungsplätze im Handwerk nicht besetzt werden. Umso entscheidender ist es, Jugendliche für das Handwerk zu begeistern und zu qualifizieren. Erfreulich ist dagegen das Ergebnis einer GfK-Prognos-Studie, laut der 87 Prozent der Deutschen dem Handwerk „voll und ganz“ vertrauen.
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Das Bayerische Handwerk hat „wenig Grund zum Klagen“, freut sich Heinrich Traublinger, Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern. Von der Politik fordert er die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung, die Erhöhung von Steuern sei dagegen „Gift für die Wirtschaft“. Da zuletzt ein Drittel der Ausbildungsplätze nicht mehr besetzt werden konnte, sollen auch Jugendliche aus Spanien nachqualifiziert werden, mit der Kampagne „Macher gesucht“ will das Bayerische Handwerk gezielt Schüler und Jugendliche für einen Beruf im Handwerk gewinnen. 
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Mehr als 1.000 Aussteller präsentieren in sieben Hallen das gesamte Spektrum des Handwerks. Im „Land des Handwerks“ zeigen Betrieb aus ganz Deutschland ihre Ideen und Produkte, zudem wird der älteste Gondelbauer Venedigs vor Ort auf der Messe eine Gondel bauen. Auf der parallel stattfindenden Messe „Garten München“ stehen in diesem Jahr "Tulpen" im Mittelpunkt. Mehr zu Themenschwerpunkten und Highlights verrät der Messechef im vorliegenden O-Ton-Paket.

Zum O-Ton-Paket

 

Terminplaner

Dieser Kalender soll der redaktionellen Planung dienen. Ist ein Datum farblich gekennzeichnet, dann findet hier ein aktueller Termin statt, zu dem wir Pressematerialien bereitstellen. Mit einem Klick auf die linke Maustaste erscheinen im mittleren Seitenbereich alle weiteren Details zu diesem Termin.

Oktober 2019
M
D
M
D
F
S
S
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Regionalsuche
Ihre Postleitzahl


Im Umkreis von


Was suchen Sie?





 

Die Agentur  |  Pressetermine LIVE  |  Pressetermine ARCHIV  |  Digitale Pressemappe  |  Fotoservice  |  TV-Service  |  Hörfunkservice  |  Impressum  |  Datenschutz
© 2010-2018 PRESSLIVE Presse- und Medienagentur

Redaktioneller Login Kunden Login