Referenzen
  • Leipziger Messe GmbH
 

Hörfunkservice

Wirtschaft und Politik
O-Ton-Paket
Der Verband der Deutschen Parkett-Industrie ist Aussteller auf der Weltleitmesse für Teppich- und Bodenbeläge, DOMOTEX 2012 in Hannover. Der stellvertretende Vorsitzende spricht in dem vorliegenden O-Ton-Paket über die wirtschaftliche Lage und die Veränderungen im Markt.
Zum O-Ton-Paket
Beitrag
Beitrag über die wirtschaftliche Situation in der augenoptischen Branche. Während die Optiker selbst im letzten Jahr ein leichtes Umsatzplus verzeichneten, musste die Industrie ein Minus verkraften. Beide Seiten geben sich zum Start der opti ´12 in München aber optimistisch, dass das neue Jahr für die Branche auch ein gutes Jahr wird.
Zum Beitrag
O-Ton-Paket
Der Präsident des Zentralverbandes der Augenoptiker (ZVA) zieht zum Auftakt der opti ´12 in München eine kurze Branchenbilanz des letzten Jahres und schaut optimistisch in das neue Jahr. Er erläutert, wo noch Potenziale für Umsatzsteigerungen liegen – unter anderem fordert der Verband einen obligatorischen Sehtest für Autofahrer ab einem bestimmten Alter. Außerdem macht er Werbung für den Optikerberuf, der für Auszubildende eine sichere Perspektive bietet, denn die Arbeitslosigkeit in dieser Branche liegt aktuell bei nur 1,6 Prozent.
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
O-Töne vom bayrischen Wirtschaftsminister zu der Bedeutung der Heim+Handwerk, die er als überaus wichtig bezeichnet. Des Weiteren spricht er über die derzeitige wirtschaftliche Lage im bayrischen Handwerk und über die finanzielle Unterstützung des Landes Bayern in Bezug auf das Projekt "Aufbruch Bayern".
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Der Präsident der Handwerkskammer München und Oberbayern, Heinrich Traublinger, spricht in dem vorliegenden O-Ton-Paket über die derzeitige Wirtschaftssituation der Handwerksbranche. Er erläutert Umsatz- und Mitgliederzahlen, geht auf Themen wie Energiewende, Fachkräftemangel, Ausbildung und Export ein und verdeutlicht die Bedeutung der Messe Heim+Handwerk 2011.
Zum O-Ton-Paket
Beitrag
O-Töne Dr. Detlev Elsinghorst zieht das Messefazit der EMO Hannover 2011. Es war eine Veranstaltung der Rekorde, vor allem im Bereich Auftragsvolumen. Weiter spricht er über den Innovationscharakter, Internationalität und mehr.
Beitrag
Beitrag
Umfrage Die Weltleitmesse für den Bereich Metallbearbeitung, EMO Hannover 2011, endet mit einem durchweg positiven Stimmungsbild der Aussteller. O-Töne zum Messefazit. Zu diesem Thema steht noch ein zweites O-Ton-Paket zur Nutzung bereit.
Beitrag
Beitrag
Beitrag: Im Bereich der Werkzeugmaschinen ist Deutschland weiterhin die Nummer 1. Das beweisen zahlreiche Aussteller auf der EMO 2011 in Hannover. Aber auch die deutschen Hersteller stellen sich immer internationaler auf und müssen das auch tun, um im Markt bestehen bleiben zu können. 
Beitrag
Beitrag
Beitrag Auf der Weltleitmesse der metallbearbeitenden Industrie, der EMO 2011 in Hannover, geht es in diesem Jahr auch verstärkt um das Thema Nachhaltigkeit. Zum einen spielt das Thema Umwelt auch hier für immer mehr Unternehmen eine immer größere Rolle. Zum anderen zwingen auch die laufend steigenden Energiepreise die Firmen, sich mit dem Thema intensiv auseinanderzusetzen. Auf der EMO gibt es zum Beispiel sogar einen großen Gemeinschaftsstand, auf dem rund 30 europäische Firmen ihre Lösungen für eine nachhaltige Industrieproduktion präsentieren.
Beitrag
Beitrag
O-Töne Der Vorsitzende des Vereins Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken Martin Kapp spricht über die aktuellen Branchenentwicklungen und über den Faktor "Made in Germany". Außerdem stellt er zu Beginn der EMO Hannover 2011 klar, dass die Branche den Krisen in anderen europäischen Ländern und den USA trotzt.
Beitrag

 

Die Agentur  |  Pressetermine LIVE  |  Pressetermine ARCHIV  |  Digitale Pressemappe  |  Fotoservice  |  TV-Service  |  Hörfunkservice  |  Impressum  |  Datenschutz
© 2010-2018 PRESSLIVE Presse- und Medienagentur

Redaktioneller Login Kunden Login