Referenzen
  • Leipziger Messe GmbH
 

Wenn Bäckereien digital werden
17.09.2018 16:54 Uhr
Es gibt wohl kaum einen Bereich in der Arbeitswelt, in dem etwas produziert wird und das Thema Digitalisierung keine Rolle spielt. Ganz im Gegenteil. Vieles wird mittlerweile bereits von der Digitalisierung bestimmt. Natürlich ist das auch ein Thema auf der iba 2018 - der Weltleitmesse für Bäcker und Konditoren in München (15.-20.09.). Wie hier die digitalen Lösungen aussehen und wie Bäckermeister in die Zukunft blicken? Dazu haben sich einige Experten geäußert. 
 
Wissen Sie schon, wann Sie dieses Pressematerial veröffentlichen wollen?

Falls Sie schon wissen wann Sie diesen Beitrag veröffentlichen wollen, dann tragen Sie das doch bitte hier ein - Datum, Uhrzeit, Name der Sendung

Anmoderation:
Es gibt wohl kaum einen Bereich in der Arbeitswelt, in dem etwas produziert wird und das Thema Digitalisierung keine Rolle spielt. Ganz im Gegenteil. Vieles wird mittlerweile bereits von der Digitalisierung bestimmt. Natürlich ist das auch ein Thema auf der iba 2018 - der Weltleitmesse für Bäcker und Konditoren in München (15.-20.09.). Wie hier die digitalen Lösungen aussehen und wie Bäckermeister in die Zukunft blicken? Wir haben uns einmal umgehört.
Text:

O-Ton
Sagt Jochen Baier, Weltbäcker des Jahres 2018.
O-Ton
Digitalisierung bedeutet Effizienz. Auch beim Thema Energie, verdeutlicht Klaus Stocklossa vom Unternehmen Werner & Pfleiderer und blickt dabei auf moderne Öfen.
O-Ton
Ladenbauer, wie das Unternehmen Aichinger müssen bei ihren Konzepten umdenken, die Digitalisierung macht es notwendig, erklärt Sebastian Holzberger.
O-Ton
Partner, wie iQ shop werden mit ins Boot geholt. Und, was Effizienz dann bedeutet, verdeutlicht Sebastian Wilfling. Viele von uns kennen ja bereits Bildschirme in Bäckereien, auf denen immer wieder aktuelle und wechselnde Angebote zu sehen sind. Aber das passiert längst nicht mehr überall zufällig.
O-Ton
Intelligente Kneter oder Teigteiler, Roboterschneideanlagen, Informationssysteme über Allergene für Kunden, Warenwirtschaftssysteme. Die digitale Bäckerei hat viele Seiten. Aber das echte Handwerk verschwindet dadurch nicht, da sind sich die Experten einig, denn Digitalisierung bedeutet hier, wie auch in vielen anderen Bereichen, eher: Unterstützung. Diese Meinung vertritt auch Bernd Kütscher, Direktor der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk.
O-Ton
Bis hin zu Lösungen, dass der Kunde sich online sein ganz eigenes Brot konfigurieren kann, auch das stellt ein Bäcker auf der iba in München vor. Digitalisierung macht es möglich.

Tim Kuchenbecker, Redaktion ... München


O-Ton:
Autor:
Tim Kuchenbecker
Länge:
2:57 min (einfach und mehrfach kürzbar)
 
Weitere Downloads

Weitere Redaktionsmaterialien zum Termin

 

Die Agentur  |  Pressetermine LIVE  |  Pressetermine ARCHIV  |  Digitale Pressemappe  |  Fotoservice  |  TV-Service  |  Hörfunkservice  |  Impressum  |  Datenschutz
© 2010-2018 PRESSLIVE Presse- und Medienagentur

Hier kommt die Toolbar
Redaktioneller Login Kunden Login