Referenzen
  • Leipziger Messe GmbH
 
WorldSkills Germany
WorldSkills Germany e.V. ist eine Initiative, die sich primär das Ziel setzt, die nationalen Berufswettbewerbe und die internationalen Berufswettbewerbe wie WorldSkills und EuroSkills in Deutschland stärker zu verankern. Die WorldSkills Berufsweltmeisterschaften bieten eine internationale Plattform, auf der berufliche Qualifikationen von Auszubildenden weltweit verglichen werden. Die 44. WorldSkills finden vom 14. bis 19. Oktober 2017 in Abu Dhabi statt.

Das berufliche Bildungssystem ist ein wichtiger Pfeiler unserers Wirtschaftssystems. Deutschland wurde Exportmeister. Nicht zuletzt aufgrund der hohen Qualitätsstandards in der beruflichen Bildung.

Benchmarking Plattform hierfür sind national und international die Berufswettbewerbe. Dabei geht es nicht nur um Medaillen und Ranglisten. Vielmehr entwickeln sich wertvolle Impulse für die Berufsbildung, wirtschaftliche Kontakte werden aufgebaut und Trends für neue Entwicklungen erkannt. Die beruflichen Leistungswettbewerbe zeigen jungen Menschen frühzeitig Chancen auf, machen Lust auf Leistung und motivieren zu Bestleistungen in der Ausbildung.
Start:
13.05.2015 - 12:00 Uhr
Ende:
31.10.2017 - 12:00 Uhr
Beitrag
Fußball-WM, Handball-WM und... Berufe-WM. Ja, die gibt es auch. Dabei messen sich die weltbesten jungen Fachkräfte aus den Sparten Industrie, Handwerk und Dienstleistung. In diesem Jahr treten sie bei den WorldSkills in Abu Dhabi an. Natürlich gibt es auch ein deutsches Team. 
Zum Beitrag
O-Ton-Paket
Das große Event steht kurz bevor - die WorldSkills 2017 in Abu Dhabi. Nur die besten 42 Nachwuchsfachkräfte sind bei der WM der Berufe mit dabei. Sie messen sich in ihren Fachbereichen mit anderen jungen Talenten aus der ganzen Welt. Vorher gibt es Trainingscamps wie hier in Esslingen, um die Teilnehmer mental und fachlich richtig fit zu machen. Hubert Romer ist Geschäftsführer der WorldSkills Germany und schon jetzt mächtig stolz auf sein Team. Im vorliegenden Interview liefert er Zahlen und Fakten zur diesjährigen WM der Berufe, Infos zum Ablauf eines Wettkampfes und erklärt Vorbereitungsstrategien.

Zum O-Ton-Paket
Interview
Im Oktober gehen 42 der besten deutschen Fachkräfte bei den WorldSkills - der Weltmeisterschaft der Berufe - in Abu Dhabi an den Start. Diese jungen Nachwuchsfachkräfte messen sich mit Konkurrenten auf ihrem Gebiet aus insgesamt 77 Ländern und Regionen. Karsten Beermann ist Geschäftsführer eines Aus- und Weiterbildungszentrums in Duisburg-Rheinhausen. Er ist Chefexperte bei WorldSkills und begleitet zudem seinen Kandidaten im Bereich Kälte- und Klimatechnik bei den WorldSkills in Abu Dhabi. Im vorliegenden Interview beantwortet er unter anderem Fragen zur Rolle als Chefexperte, den wichtigsten Punkten in der Vorbereitung und der Bedeutung der WorldSkills für die Teilnehmer und ihre Karriere.

Zum Interview
Beitrag
Deutschland ist fit für die WM - für die Weltmeisterschaft der Berufe in Abu Dhabi. Im Oktober findet die WorldSkills 2017 statt und das Team Germany will richtig abräumen. In der deutschen Delegation ist die Creme de la Creme der Nachwuchskräfte, die alle nur ein Ziel vor Augen haben: Den Titel in ihrem Beruf zu holen.

Zum Beitrag
Nachrichtenstück
Die deutsche Nationalmannschaft ist fit für die WM - aber nicht für irgendeine WM, sondern für die WM der Berufe. Da treten die besten Nachwuchs-Fachkräfte in diesem Jahr in Abu Dhabi an. Und aktuell wird noch fleißig trainiert.

Zum Nachrichtenstück
Beitrag
Sie sind die besten Nachwuchskräfte, die es in Deutschland derzeit gibt. Und deswegen geht es für sie auch Anfang August zur WorldSkills Berufe-Weltmeisterschaft nach São Paulo. 41 Teilnehmer sind für das Team Germany in diesem Jahr mit dabei: vom Zimmermann bis zur Kosmetikerin. Und alle haben sie ein Ziel vor Augen, nämlich möglichst den Titel zu holen. Und in Bezug auf Brasilien gibt es ja gute Erinnerungen, deswegen hat die Mission auch ein entsprechend passendes Motto: Auf Jogi Löws Erfolgsspur - Team Germany greift nach WM-Gold in Brasilien.
Zum Beitrag
Interview
Sie sind jung, motiviert und schon jetzt richtig erfolgreich - die Teilnehmer der WorldSkills Berufe-WM in São Paulo. In vorliegenden Interviews erzählen drei Teilnehmer wie sie auf die WM blicken, welche Chancen sie glauben zu haben und wie sie sich optimal vorbereiten. Die drei Teilnehmer sind: Leona König (21) aus Gießen, Teilnehmerin Skill Kosmetikerin, Hessen I Tim Zelmer (19) aus Bielefeld, Teilnehmer Skill CNC-Drehen, NRW  I Simon Rehm (22) aus Weinsfeld, Teilnehmer Skill Zimmerer, Bayern.
Zum Interview
O-Ton-Paket
Hubert Romer, Geschäftsführer WorldSkills Germany e.V. und Präsident WorldSkills Europe, spricht im vorliegenden Interview über die bevorstehende WorldSkills-WM in São Paulo. Er geht dabei u.a. auf folgende Punkt ein: Der Countdown läuft - Blick auf die WM I Ablauf der WM I Rezept des deutschen Teams I Erfolg und Karrieren der Teilnehmer I Motivation I Organisation vor Ort I Freude in São Paulo auf das deutsche Team.
Zum O-Ton-Paket
Interview
Thomas Lurz ist einer der erfolgreichsten Sportler Deutschlands. Er war Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen in London 2012 und mehrfacher Weltmeister im Freiwasserschwimmen. Mittlerweile ist er in der Personalabteilung eines großen Unternehmens tätig. Eine perfekte Kombination, um Botschafter für die WorldSkills zu sein. Welchen Tipps er den Berufe-WM-Teilnehmern für São Paulo  gibt, ob sich eine Berufe-WM mit einer Sport-WM vergleichen lässt und wie wertvoll die Teilnehmer schon jetzt für den Arbeitsmarkt sind? Darüber spricht er im vorliegenden Interview.
Zum Interview
O-Ton-Paket
Im vorliegenden O-Ton-Paket spricht Steffen Ganders, Senior Manager Corporate Affairs, Samsung Electronics GmbH, Deutschland, über das Engagement des Unternehmens in Bezug auf die WorldSkills. Er geht dabei u.a. auf folgende Punkte ein: Ziele und Schwerpunkte der Kooperation I Anforderungen der digitalen Arbeitswelt I Hoffnungen in Bezug auf die Kooperation I Erfolg in São Paulo I Ausstattung der Teilnehmer.
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Karl-Heinz Pfündner ist Vorstandsvorsitzender beim WorldSkills Germany e.V. Im vorliegenden O-Ton-Paket spricht er u.a. über folgende Themen: Blick auf die Weltmeisterschaft in São Paulo I Verantwortung der Teilnehmer I Beste deutsche Team bei einer WM I WorldSkills für den Nachwuchs I Motto "Auf Jogis Spuren" I Stärke der deutschen Mannschaft I Samsung als Partner.
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Karsten Beermann ist der Chefexperte im Skill Kälte- und Klimatechnik und damit quasi der Bundestrainer für diesen Bereich. Im vorliegenden O-Ton-Paket spricht er über seine Aufgaben als Experte, über seinen Schützling, wie die Trainings ablaufen, warum das Zusammenspiel zwischen WM-Teilnehmer und dem Experten so wichtig ist und weitere Themen.
Zum O-Ton-Paket
Beitrag
Vom 11. bis zum 16. August treten im brasilianischen Sao Paolo 1200 Nachwuchstalente aus 60 Ländern bei der Berufsweltmeisterschaft WorldSkills 2015 gegeneinander an - in rund 50 Berufsdisziplinen. Deutschland stellt dabei  41 Teilnehmern in 37 Disziplinen. Die beiden Nachwuchstalente aus dem Bereich Gastronomie haben nun gemeinsam mit Profis in der Hotelfachschule Hamburg für den großen Wettbewerb trainiert. 
Beitrag
Beitrag
Bei den WorldSkills 2015 - den Weltmeisterschaften der Berufe - messen sich im August mehr als 1.200 Nachwuchstalente aus 60 Ländern in 50 verschiedenen Berufsdisziplinen. Deutschland schickt in diesem Jahr insgesamt 41 Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Berufen. Darunter Max Dolge und Steffen Repplinger, die Finalisten aus den Berufen Köche und Restaurantservice. Die beiden Nachwuchstalente haben nun gemeinsam mit Profis in Hamburg für den großen Tag trainiert.
Zum Beitrag
O-Ton-Paket
Max Dolge und Steffen Repplinger haben Großes vor sich. Der Koch aus Frankfurt und der Restaurantfachmann aus Berlin haben es unter die Finalisten der WorldSkills 2015 geschafft und treten im brasilianischen Sao Paolo vom 11.-16. August gegen die internationale Konkurrenz an. Wie sich die beiden Nachwuchstalente auf die Berufsweltmeisterschaft vorbereiten, wovor sie jetzt schon etwas Bammel haben und welches ihre Ziele sind - das erzählen die beiden im vorliegenden O-Ton-Paket.
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Ein sprechender Backofen mit WLAN-Verbindung, Infrarot-Kühlschränke und Restauraunt-Tablets als Arbeitserleichterung - das ist die eine Seite der Digitalisierung, die schon längst in den Gastronomiebereich Einzug gehalten hat. Auf der anderen Seite stehen aber auch die kreativen Möglichkeiten, die die digitale Welt hier bietet. Und das sind Sachen wie der Austausch mit Kollegen weltweit, Rezeptsammlungen im WWW und die Selbstdarstellung von Vertretern der Branche, die ganz hoch hinaus wollen. Samsung will als Partner der WorldSkills die digitalen Kompetenzen in klassischen Ausbildungsberufen fördern und zeigen, wie wichtig die für eine Zukunft der Branche sind. Im vorliegenden O-Ton-Paket erläutert der Senior Manager Corporate Affairs von Samsung in Deutschland, welche Chancen die digitale Welt bietet und warum sie nicht nur für den Gastronomiebereich unverzichtbar ist.
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Wenn sich vom 11. bis zum 16. August 2015 in Sao Paolo bei den WorldSkills die Weltelite der Nachwuchstalente aus 60 Ländern in 50 verschiedenen Berufsdisziplinen trifft, geht es auch für insgesamt 41 deutsche Teilnehmer um alles. Und dafür müssen sie - und das ist nicht anders als bei allen Wettkämpfen - im Vorfeld natürlich auch hart trainieren. Für die beiden Teilnehmer aus den Bereichen Köche und Restaurantservice steht dafür im Hintergrund ein hochkarätiges Trainerteam bereit: Unter anderem eine Gastronomie-Fachfrau, ein Profikoch und ein Nachwuchskoch, der es bei den letzten WorldSkills bis zum Vize-Weltmeister gebracht hat, geben den beiden Tipps, arbeiten mit ihnen und machen sie auch mental fit für die große Herausforderung.
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Der eine ist mehrfacher Weltmeister und Deutschlands erfolgreichster Freiwasserschwimmer, der andere Zehnkampf-Olympiasieger des Jahres 1988 und heute aktiv in Sachen Nachwuchsförderung. Ausnahmesportler sind Thomas Lurz und Christian Schenk damit beide. Auch und gerade deshalb wurden sie als Botschafter für das deutsche WorldSkills2015-Team ernannt. Im vorliegenden O-Ton-Paket ziehen sie Parallelen zwischen ihrem und dem Berufswettkampf, erklären, warum beides gar nicht so weit auseinanderliegt, und warum sie froh sind, WorldSkills-Botschafter für Sao Paolo zu sein.
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Vom 11. bis zum 16. August findet im brasilianischen Sao Paolo die Berufsweltmeisterschaft WorldSkills 2015 statt. Dabei messen sich insgesamt 1200 Nachwuchstalente aus 60 Ländern in 50 verschiedenen Berufsdisziplinen aus Bereichen wie Industrie, Handwerk und Dienstleistung miteinander. Deutschland ist in diesem Jahr mit 41 Teilnehmern in 37 Disziplinen dabei. Im vorliegenden Interview erklärt der Geschäftsführer von WorldSkills Germany e.V., worauf er sich 2015 besonders freut, welchen Stellenwert das Kochen, die Digitalisierung der Branche und der Norden als Nachwuchsschmiede-Standort einnehmen.
Zum O-Ton-Paket

 

Zu diesem Termin bieten wir folgenden Service:

     
Terminplaner

Dieser Kalender soll der redaktionellen Planung dienen. Ist ein Datum farblich gekennzeichnet, dann findet hier ein aktueller Termin statt, zu dem wir Pressematerialien bereitstellen. Mit einem Klick auf die linke Maustaste erscheinen im mittleren Seitenbereich alle weiteren Details zu diesem Termin.

Oktober 2017
M
D
M
D
F
S
S
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Regionalsuche
Ihre Postleitzahl


Im Umkreis von


Was suchen Sie?





 

Redaktioneller Login Kunden Login