Referenzen
  • Leipziger Messe GmbH
 

Hörfunkservice

Freizeit und Reisen
Beitrag
Am 14. Dezember erscheint in Deutschland die achte Star Wars-Episode "Die letzten Jedi". Die Fans sind natürlich schon total aufgeregt. Und, wer es nicht mehr abwarten kann, der sollte vielleicht die modell-hobby-spiel in Leipzig besuchen. Zwar gibt es auch hier den Film noch nicht zusehen, dafür gibt es viele andere Sachen aus der Star Wars-Welt.
Zum Beitrag
Beitrag
Das Kind hat Geburtstag und man möchte eine besondere Feier organisieren. Was es da alles für Möglichkeiten gibt, können die Besucher der modell-hobby-spiel 2017 in Leipzig (29.9-1.10.) sehen. Im Sonderschaubereich "Kinderparty" gibt es Ideen zur Anregung und verschiedene Unternehmen, die sich, ihre Produkte und Dienstleitungen präsentieren.
Zum Beitrag
Interview
Hobbys braucht der Mensch, damit er sich entspannen und neue Kraft für die Alltagsdinge schöpfen kann. Aber, wer noch kein Hobby hat oder ein neues sucht, der sollte mal zu modell-hobby-spiel nach Leipzig kommen. Vorgestellt wird unter anderem ein neuer Kreativ-Trend, der sich Handlettering nennt. Ein Experte erklärt, was sich dahinter verbirgt.
Zum Interview
Reportage
Ferngesteuerte Autos kennen wahrscheinlich fast alle von uns. Aber, auch die werden immer weiterentwickelt. Auf der modell-hobby-spiel können die Besucher jetzt ein ganz neues Modell testen, dass an sich genauso gesteuert wird, wie bisher, allerdings hat der Fahrer eine ganz besondere Sicht. Über eine Virtual Reality-Brille hat er nämlich das Gefühl, als säße er selbst im Wagen.
Zur Reportage
Beitrag
Zum ersten Mal gibt es auf der modell-hobby-spiel in Leipzig den Ausstellungsbereich "Hobby 4.0". Tüftler und Bastler und die, die es mal werden wollen, werden hier ganz besonders angesprochen. Es geht nämlich darum den Bereich Modellbau und neue technische Verfahren kennenzulernen und gleich auszuprobieren.
Zum Beitrag
Beitrag
Die Eurobike (30.8.-2.9.) in Friedrichshafen ist die Weltleitmesse für Fahrräder und Fahrradzubehör. Ein Thema scheint in diesem Jahr absolut dominierend zu sein: und zwar das Elektrorad. Die Technik wird immer besser, die Akkus leistungsstärker, das Design immer moderner, aber was ist eigentlich mit den "normalen" Fahrrädern, bei denen man noch richtig trampeln darf? Sind die nicht mehr gefragt? Wollen die Leute nur noch E-Bikes? Am Samstag (2.9.) ist der Eurobike Festival Day, hier dürfen sich auch die Endverbraucher unter den Neuheiten umschauen und wir haben uns mal umgehört: Was möchten Sie zukünftig im Keller oder der Garage stehen haben - ein E-Bike oder ein herkömmliches Fahrrad?
Zum Beitrag
Beitrag
Noch bis zum Samstag (2.9.) findet in Friedrichshafen die Eurobike 2017 statt. Auf der weltweit größten Fahrradmesse geht es natürlich in erster Linie um die neuesten Fahrradmodelle und das neueste Zubehör, aber auch um das Thema Radreisen. Und, das scheint beim Endverbraucher, gerade in Zeiten von Elektrofahrrädern, immer beliebter zu werden.
Zum Beitrag
Beitrag
Vom 30. August bis zum 2. September blickt die internationale Fahrradbranche wieder auf Friedrichshafen. Kein Wunder, denn die Eurobike, die in diesem Zeitraum stattfindet, ist die Weltleitmesse für den Zweiradbereich. Gezeigt werden die neuesten Modelle und Trends und es geht natürlich auch um die Branche an sich. Wie geht es der Fahrradindustrie hierzulande, welche Räder sind besonders gefragt und wie sieht es mit dem Nachwuchs auf dem Sattel aus? Der Zweirad-Industrie-Verband hat darauf im Rahmen der Eurobike die passenden Antworten.
Zum Beitrag
Beitrag
Wann waren Sie das letzte Mal auf einer Burg? Schon lange nicht mehr, weil man eigentlich ja alle kennt, wenn man auf einer war. Ein absoluter Irrglaube, wie die Cadolzburg in der Metropolregion Nürnberg beweist. Die Burg aus dem 13. Jahrhundert wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und lange war nur noch die Ruine zu sehen und zu begehen. Nach gut zwölf Jahren wurde das historische Bauwerk jetzt (Juni 2017) wiedereröffnet - mit Ritterrüstungen und Virtual Reality Brillen.
Zum Beitrag
Interview
Die Kaiserburg ist das Wahrzeichen Nürnbergs. Seit dem Mittelalter repräsentiert ihre Silhouette Macht und Bedeutung des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation und die herausragende Rolle der Reichsstadt Nürnberg. Im vorliegenden Interview spricht Sonja Oschwald, Mitkuratorin der Ausstellung, über das Angebot für die Besucher und über die Geschichte der Burg.
Zum Interview

 

Redaktioneller Login Kunden Login