Referenzen
  • Leipziger Messe GmbH
 
EMO Hannover 2017
„Connecting systems for intelligent production“ lautet das Motto der EMO Hannover 2017. Damit rückt die Weltleitmesse der Metallbearbeitung vom 18. bis 23. September 2017 das Megathema Digitalisierung im Sinne von Industrie 4.0 in den Fokus. Die EMO Hannover wird wieder zum Treffpunkt für die globale Welt der Werkzeugmaschinenindustrie. Die Messeschwerpunkte liegen u.a. in den Bereichen: Werkzeugmaschinen, Additive Verfahren, Präzisionswerkzeuge, Software, Fertigungs- und Prozessautomatisierung, Messtechnik und Qualitätssicherung.

Organisiert wird die EMO Hannover vom Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e. V. (VDW) mit Sitz in Frankfurt am Main im Auftrag des Europäischen Komitees für die Zusammenarbeit der Werkzeugmaschinenindustrie (CECIMO).

Wir stellen Ihnen sendefähige Audiobeiträge, O-Ton-Pakete, Kollegengespräche und mehr zur Verfügung. Gerne erfüllen wir auch Ihre individuellen Redaktionswünsche - beispielsweise wenn es um O-Töne von Ausstellern aus Ihrer Region geht (kostenfrei), bitte kontaktieren Sie uns dafür rechtzeitig.

Unser verantwortlicher Redakteur vor Ort: Tim Kuchenbecker
Mobil: 0173-622 62 62 Mail: t.kuchenbecker@presslive.de
Start:
18.09.2017 - 09:00 Uhr
Ende:
23.09.2017 - 18:00 Uhr
Nachrichtenstück
Am Samstag /23.9.) endet die Weltleitmesse für die Metallbearbeitung EMO 2017 in Hannover. Mehr als 2.200 Aussteller aus 44 Ländern haben an sechs Tagen ihre Produkte und Dienstleistungen präsentiert. Besucher kamen aus der ganzen Welt, um sich die Innovationen anzuschauen. 
Zum Nachrichtenstück
Beitrag
Am Samstag (23.9.) geht in Hannover die EMO 2017 zu Ende. Sechs Tage lang haben 2.200 Aussteller aus 44 Ländern ihre Produkte, Innovationen und Dienstleitungen präsentiert. Das Motto lautete in diesem Jahr "Connecting systems for intelligent production".
Zum Beitrag
O-Ton-Paket
VDW Executive Director Dr. Wilfried Schäfer talks in the following interview about the course of the EMO Hannover 2017. He talks about: the final results I top themes this year I visitors and internationality.
Zum O-Ton-Paket
Interview
Im vorliegenden Interview spricht VDW-Geschäftsführer Dr. Wilfried Schäfer über den Verlauf der sechstägigen EMO Hannover 2017. Er geht dabei u.a. auf folgende Punkte ein: Zufriedenheit mit dem Messeverlauf I Top-Themen in diesem Jahr I Besucher und Internationalität.
Zum Interview
O-Ton-Paket
Original Recordings: Carl Martin Welcker explains the end results of EMO Hannover 2017. He talks about: thefair results I the atmosphere I the innovation character of the EMO Hannover I the motto "Connecting systems for intelligent production".
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Im vorliegenden O-Ton-Paket EMO-Generalkommissar Carl Martin Welcker über die EMO Hannover 2017 und zieht Bilanz. Er geht dabei auf folgende Themen ein: Messefazit generell I Stimmungsbild I Innovationscharakter I Motto "Connecting systems for intelligent production".
Zum O-Ton-Paket
Collage
Bis Samstag (23.9.) findet in Hannover die EMO 2017 statt. Auf der Weltleitmesse für die Metallbearbeitung stellen in diesem Jahr mehr als 2.200 Aussteller aus 44 Nationen ihre Produkte, Innovationen und Dienstleitungen vor. Im Mittelpunkt steht das Thema Industrie 4.0 und die Vernetzung von Maschinen und ganzer Prozessketten. Kurz vor Ende der sechstägigen Weltleitmesse zeigten sich nationale und internationale Aussteller zufrieden mit dem Messeverlauf.
Zur Collage
Beitrag
Wenn Innovationen marktreif sind, dann verdienen sie meist besondere Beachtung. Beim Thema "Additive Manufacturing" ist es genauso. Auf der Weltleitmesse für die Metallbearbeitung, der EMO 2017 in Hannover, gibt es eine Vielzahl an Ausstellern, die ihre Innovationen zur additiven Fertigung vorstellen. Was AM bedeutet und welche Vorteile die neue Technologie mit sich bringt? Wir haben es uns erklären lassen.
Zum Beitrag
O-Ton-Paket
Im vorliegenden O-Ton-Paket spricht Rainer Gebhardt, Projektleiter der VDMA Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing, über die Technologie der additiven Fertigung. Ein Schwerpunktthema auf der EMO 2017, zu dem es auch ein spezielles Konferenzprogramm gab.
Zum O-Ton-Paket
Beitrag
Auf der Weltleitmesse für die Metallbearbeitung, der EMO 2017 in Hannover, ist ein Thema absolut dominierend. Es geht um den Schwerpunkt "Industrie 4.0". Passend dazu auch das Motto der diesjährigen Veranstaltung "Connecting systems for intelligent production", also vernetzte Systeme für die intelligente Produktion. Aber, Industrie 4.0 ist längst nicht alles, sagen Experten - hat die Branche doch auch viele andere Innovationen zu bieten.
Zum Beitrag
Beitrag
Sechs Tage lang präsentieren mehr als 2.200 Aussteller aus 44 Ländern ihre Neuheiten und Innovationen auf der Weltleitmesse für die Metallbearbeitung in Hannover. Das Thema Internationalität spielt auf der EMO eine entscheidende Rolle, sowohl für die Besucher, als auch für die Aussteller. Denn gerade der Werkzeugmaschinenhandel auf globaler Ebene ist für Unternehmen besonders reizvoll. 
Zum Beitrag
Interview
Indiens Wirtschaft wächst, ebenso wie die Industrieproduktion. In der Werkzeugmaschinenindustrie steht das Land auf Platz 8 der weltweit größten Märkte mit einem Volumen von zuletzt 1,7 Mrd. Euro im Jahr 2016. Das entspricht einem Zuwachs von 11 Prozent in Euro gerechnet. Das Land importiert rd. 70 Prozent der benötigten Werkzeugmaschinen. 2016 wurden Maschinen für rd. 1,2 Mrd. Euro eingeführt. Deshalb hat die EMO Hannover 2017 diesen interessanten Markt mit viel Potenzial erneut in den Fokus gerückt. Im vorliegenden Interview verdeutlicht Gerhard Hein, Leiter des Bereichs Wirtschaft und Statistik des FV Werkzeugmaschinen und Fertigungssysteme im VDW, was der indische Markt für deutsche Werkzeugmaschinenhersteller heute bedeutet.
Zum Interview
Beitrag
Das Thema Industrie 4.0 ist das Schwerpunktthema auf der EMO 2017 in Hannover. Auf der Weltleitmesse für die Metallbearbeitung geht es, neben herkömmlichen Verfahrenstechniken, um vernetzte Systeme für die intelligente Produktion von morgen. Was das bedeutet, haben wir in einem Beitrag zusammengefasst.
Zum Beitrag
Beitrag
Trotz aller Digitalisierung sind Messen, gerade wenn es um fachspezifische Themen geht, absolut gefragt, gewollt und unbedingt notwendig. Denn, über vieles kann man sich heute vielleicht im Internet informieren, der direkte Austausch mit den Experten und die persönliche Vorführung, die macht in den meisten Fällen aber nur live Sinn. Das zeigt in diesem Jahr auch wieder die EMO in Hannover. Auf der Weltleitmesse für die Metallbearbeitung geht es vor allem um Werkzeugmaschinenhersteller. Und ein Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen macht ganz deutlich, welchen Stellenwert ein Messeauftritt hat, zu dem schließlich Kunden aus aller Welt kommen. DMG Mori aus Bielefeld hat nämlich gleich eine ganze Halle auf dem weltweit größten Messegelände in Hannover gebucht. 
Zum Beitrag
Collage
"Was soll ich machen, wenn ich mit der Schule oder dem Studium fertig bin?", eine Frage, die sich junge Menschen meistens irgendwann stellen müssen. Vielleicht in die Maschinenbau-Branche gehen, sagen die, die diesen Entschluss schon längst gefasst haben. Auf der Weltleitmesse für die Metallbearbeitung, der EMO 2017, in Hannover, präsentieren junge Azubis unter der Leitung der Nachwuchsstiftung Maschinenbau, was ihr Job zu bieten hat und wollen damit aufmerksam machen, damit noch mehr Menschen ihrem Weg in eine spannende Branche mit Zukunft folgen.
Zur Collage
Interview
Die EMO ist die Weltleitmesse für das Thema Metallbearbeitung. Der Maschinenbau nimmt hier eine Schlüsselrolle ein. Und, wie in vielen Branchen, will man alles dafür tun, dass man auch zukünftig gut aufgestellt ist. Der nötige Nachwuchs darf also nicht ausbleiben. Und, so wirbt man für sich - so, wie es die Nachwuchsstiftung Maschinenbau in diesen Tagen auf dem Messegelände in Hannover macht. Mit Themen, wie Formel 1 und neuen Techniken für die Berufsschulen.
Zum Interview
Beitrag
180.000 Quadratmeter, so groß ist die Ausstellungsfläche auf der EMO 2017 in diesem Jahr. Auf der Weltleitmesse für die Metallbearbeitung präsentieren an sechs Tagen mehr als 2.200 Unternehmen aus 44 Ländern ihre neuesten Produkte und Lösungen. Wer als Fachbesucher auf die Messe geht, der sollte schon vorher wenigstens ungefähr wissen, wo er hin will, so groß ist das Angebot. Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat gleich am ersten Tag einen Rundgang gemacht. Der war natürlich vorher organisiert und wir haben uns an den verschiedenen Ständen einmal umgehört, was auf der EMO 2017 gezeigt wird.
Zum Beitrag
Umfrage
Über 2.200 Aussteller aus 44 Ländern präsentieren auf der EMO 2017 in Hannover bis zum 23. September neueste Maschinen, Lösungen und Dienstleistungen für die Industrieproduktion. Unter dem Motto "Connecting systems for intelligent production" treffen sich die Branchen der internationalen Produktionstechnik auf der Weltleitmesse. Gespannt und voller Erwartungen blicken gerade die ausstellenden Unternehmen auf die sechs Veranstaltungstage.
Zur Umfrage
Beitrag
In Hannover hat am Montag (18.9.) die Weltleitmesse für die Metallbearbeitung, die EMO 2017, begonnen. Über 2.200 Aussteller aus 44 Ländern zeigen an sechs Veranstaltungstagen ihre Innovationen. Prominente Gastredner waren schon bei der Eröffnung am Vormittag. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil.
Zum Beitrag
Mitschnitt
Vorliegend finden Sie den kompletten Redemitschnitt von Niedersachsens Ministerpräsidenten Stephan Weil, aufgenommen während der Eröffnungsfeierlichkeiten zur EMO Hannover 2017 (direkte Tonabnahme von Splitbox, 18.09.2017). Im Manuskript finden Sie die Ca.-Timecodes zu den einzeln aufgelisteten Themeninhalten der Rede.
Zum Mitschnitt
Mitschnitt
Vorliegend finden Sie den kompletten Redemitschnitt von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, aufgenommen während der Eröffnungsfeierlichkeiten zur EMO Hannover 2017 (direkte Tonabnahme von Splitbox, 18.09.2017). Im Manuskript finden Sie die Ca.-Timecodes zu den einzeln aufgelisteten Themeninhalten der Rede.
Zum Mitschnitt
Nachrichten-O-Ton
Am Montag (18.9.) hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die EMO 2017 in Hannover eröffnet. An sechs Veranstaltungstagen zeigen mehr als 2.200 Aussteller aus 44 Ländern auf der Weltleitmesse Trends und Innovationen aus dem Bereich der Metallbearbeitung. Themenschwerpunkte sind in diesem Jahr die Vernetzung und Digitalisierung.
Zum Nachrichten-O-Ton
Beitrag
Vom 18. bis zum 23. September findet mit der EMO 2017 die Weltleitmesse für die Metallbearbeitung statt. Unter dem Motto "Connecting systems for intelligent production" zeigen Hersteller von Produktionstechnik aus aller Welt, die neuesten und innovativsten Lösungen. Angefangen von Maschinen, die ich aus der Ferne steuern kann, bis hin zur vorausschauenden Instandhaltung.
Zum Beitrag
Beitrag
"Connecting systems for intelligent production", so heißt das Motto der EMO 2017, Weltleitmesse für die Metallbearbeitung, die vom 18. bis zum 23. September in Hannover stattfindet. Hersteller von Produktionstechnik aus aller Welt zeigen die neuesten und innovativsten Lösungen. Von der Entmagnetisierung bis hin zur Maschinen-Nachrüstung mit Robotern. 
Zum Beitrag
Beitrag
Vom 18. bis zum 23. September findet in Hannover die EMO 2017 statt. Die Weltleitmesse der Metallbearbeitung ist der größte internationale Treffpunkt rund um das Metall. Das Thema "Vernetzung für eine intelligente Produktion" steht in diesem Jahr im Vordergrund. 
Zum Beitrag
Interview
Prof. Dr.-Ing. Thomas Bauernhansl, Leiter des Instituts für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) der Universität Stuttgart, spricht im vorliegenden Interview zur EMO 2017 über das Internet der Dinge - Plattformbasierte Wertschöpfung in Business Ecosystemen.
Zum Interview
Interview
Im vorliegenden Interview spricht Hans-Christian Möhring, Leiter des Instituts für Werkzeugmaschinen (IfW) der Universität Stuttgart, über das Thema Hightech in der Fertigung. Er geht dabei auf folgende Punkte ein: Werkzeugtechnologie I additive Fertigungsverfahren I Hochleistungsmaschinen I Spannung, Handhabung und Automation I intelligente Systeme.
Zum Interview
Interview
In dem vorliegenden O-Ton-Paket spricht Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW - Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken, über die derzeitige Marktlage und geht dabei auf folgende Punkte ein: Aktuelle Branchensituation mit Zahlen I Profil EMO und Veränderungen 2017 I Industrie 4.0 und wo die Branche da steht I Motto der EMO und Zahlen zur Messe.
Zum Interview
O-Ton-Paket
Carl Martin Welcker, Generalkommissar der EMO Hannover, spricht in vorliegendem Interview über folgende Themen: Ausblick EMO Hannover 2017 I Schwerpunktthemen I Industrie 4.0 in der Branche angekommen I neu auf der Messe in diesem Jahr I internationale Bedeutung I Motto "Connecting systems for intelligent production".
Zum O-Ton-Paket
O-Ton
Vorliegende finden Sie ein Statement von Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG, zur EMO 2017 (18.-23.9.2017). Die DMAG ist Gastgeber und Partner der EMO, Weltleitmesse der Werkzeugmaschinenindustrie.
Zum O-Ton

 

Zu diesem Termin bieten wir folgenden Service:

   
Terminplaner

Dieser Kalender soll der redaktionellen Planung dienen. Ist ein Datum farblich gekennzeichnet, dann findet hier ein aktueller Termin statt, zu dem wir Pressematerialien bereitstellen. Mit einem Klick auf die linke Maustaste erscheinen im mittleren Seitenbereich alle weiteren Details zu diesem Termin.

Oktober 2017
M
D
M
D
F
S
S
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Regionalsuche
Ihre Postleitzahl


Im Umkreis von


Was suchen Sie?





 

Redaktioneller Login Kunden Login