Referenzen
  • Leipziger Messe GmbH
 

Redaktionen aus den Bereichen TV und Hörfunk haben die Möglichkeit in diesem Bereich ihre individuellen O-Töne zu bestellen.

Beispiel auf einer Pressekonferenz:

Journalist XY aus der Nachrichtenredaktion AB verfolgt eine Live-Übertragung über www.presslive.de. Für die News braucht er nun einen bestimmten sendefähigen O-Ton. Er gibt die Frage für den O-Ton während der Live-Übertragung in das dafür vorgesehene Feld ein. Der PRESSLIVE-Redakteur vor Ort bestätigt dem Journalisten XY, dass die Frage angekommen ist und er versuchen wird direkt im Anschluss an die Veranstaltung diesen O-Ton einzuholen.

Nachdem der PRESSLIVE-Redakteur vor Ort im Anschluss an die Veranstaltung sämtliche O-Töne für TV-Redaktionen eingeholt hat, wird er sie einzeln auf den PRESSLIVE-Server stellen. Journalist XY wird anschließend telefonisch oder per E-Mail darüber informiert, wo und wie er die gewünschte, unkomprimierte mov-Datei vom Server laden kann. Hörfunkredaktionen bekommen ihre gewünschten sendefähigen O-Töne per E-Mail zugeschickt.

Sollte ein TV-Sender sein Material via ATM bekommen wollen, bedarf das einer vorherigen Absprache.

Hinweis: Wenn TV-Redaktionen den gewünschten O-Ton mit ihrem eigenen Logo-Popschutz /  Mikrofonschutz bekommen möchten, habe sie dafür Sorge zu tragen, dass PRESSLIVE auch über einen solchen verfügt. Das bedeutet, dass bereits im Vorwege abgeklärt werden muss, ob ein solcher Artikel der Agentur vorliegt oder ob dieser noch zugeschickt werden muss. Sollte keiner vorliegen, wird der O-Ton mit einem neutralen Windschutz oder der Angel produziert.

PRESSLIVE bemüht sich jeder Redaktion gerecht zu werden, allerdings übernimmt die Agentur keine Garantie dafür, dass sämtliche O-Ton-Wünsche realisiert werden, da der Redakteur vor Ort verschiedene Faktoren nicht beeinflussen kann. In jedem Fall wird der PRESSLIVE-Redakteur aber im Anschluss mit den auftraggebenden Redaktionen in Kontakt treten.

Der Service „Bestellung individueller O-Töne“ ist für die Redaktionen kostenfrei, es sei denn ein offensichtlicher Hinweis „kostenpflichtig“ ist dem Dienst zugeordnet. In solch einem Fall kann PRESSLIVE ebenfalls die Produktion individueller O-Töne übernehmen, die der Redaktion dann kostengünstig in Rechnung gestellt wird. Hier bedarf es allerdings im Vorwege einer schriftlichen Anfrage, eines Angebotes, eines Auftrages und einer schriftlichen Auftragsbestätigung. Anfragen bitte rechtzeitig per E-Mail an: www.presslive.de.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Ihr PRESSLIVE-Team

 

Die Agentur  |  Pressetermine LIVE  |  Pressetermine ARCHIV  |  Digitale Pressemappe  |  Fotoservice  |  TV-Service  |  Hörfunkservice  |  Impressum  |  Datenschutz
© 2010-2018 PRESSLIVE Presse- und Medienagentur

Hier kommt die Toolbar
Redaktioneller Login Kunden Login