Aqua Fisch 2020
Flossentiere, Angelruten und Aquarien stehen an drei Veranstaltungstagen im Mittelpunkt der 29. Aqua-Fisch in Friedrichshafen. Auf der internationalen Messe für Angeln, Fliegenfischen und Aquaristik stimmen die über 160 Aussteller auf die kommende Saison ein. Ein umfangreicher Marktüberblick, ein vielseitiges Testprogramm sowie informative Foren machen das Messegelände zum Mekka der Petrijünger.

HINWEIS: VERANSTALTUNG IST AUF UNBESTIMMTEN ZEITRAUM VERSCHOBEN

Wir bieten und liefern Radiostationen zur Veranstaltung sendefähige Audiobeiträge, O-Ton-Pakete, Newsstücke und mehr. Gerne erfüllen wir auch Ihre individuellen Redaktionswünsche - beispielsweise wenn es um O-Töne von Ausstellern aus Ihrer Region geht (kostenfrei), bitte kontaktieren Sie uns dafür rechtzeitig.

Unser verantwortlicher Redakteur vor Ort: Bettina Hoffmann
Tel.: (0) 2102 - 20 40 500  I  Mail: b.hoffmann@presslive.de
Start:
06.03.2020 - 09:00 Uhr
Ende:
08.03.2020 - 17:00 Uhr
Nachrichtenstück
Eigentlich sollte sich Friedrichshafen vom 06. bis 08. März 2020 wieder zu einem Mekka für Angler und Aquaristik-Fans verwandeln - in den Hallen herrschte schon reges Treiben und viele Aussteller waren bereits mit dem Aufbau beschäftigt. Jetzt kam alles doch ganz anders. Die Messe wurde abgesagt. Der Grund ist derselbe wie bei vielen anderen Veranstaltungen auch: Die Verbreitung des Coronavirus. 
Zum Nachrichtenstück
Interview
Die Aqua Fisch und auch die IBO sowie ihre Schwesternmessen Garten & Ambiente, Neues Bauen und Urlaub Freizeit Reisen können nicht wie geplant stattfinden. Wegen des Coronavirus werden beide Veranstaltungen verschoben. Die Aqua Fisch befand sich bereits im Aufbau und war für dieses Wochenende (06. bis 08. März) geplant, die IBO sollte vom 18. bis 22. März stattfinden. Hier finden Sie kurze Statements des Messechefs Klaus Wellmann zur Verschiebung der Veranstaltungen.

Zum Interview
Interview
Der Coronavirus hat nun auch Auswirkungen auf die Messe Friedrichshafen. Heute (05.03.2020) und nur einen Tag vor Start der Aqua Fisch muss die internationale Messe für Angeln, Fliegenfischen und Aquaristik verschoben werden. Die Entscheidung traf die Messeleitung in enger Absprache mit den Behörden. Im vorliegenden Interview spricht Messechef Klaus Wellmann über die Hintergründe.
Zum Interview