Referenzen
  • Leipziger Messe GmbH
 

Handwerk: Die nächste Generation. So geht´s!
07.03.2018 16:45 Uhr
Rund 1.000 Unternehmen präsentieren sich in diesem Jahr auf der Internationalen Handwerksmesse in München. Das Motto der siebentägigen Veranstaltung lautet: "Handwerk: Die nächste Generation. Wir zeigen, was kommt". Hintergrund ist, dass sich Handwerksbetriebe verändern. Zum einen durch die digitalen Möglichkeiten, zum anderen, weil sie neue Wege gehen.
 
Wissen Sie schon, wann Sie dieses Pressematerial veröffentlichen wollen?

Falls Sie schon wissen wann Sie diesen Beitrag veröffentlichen wollen, dann tragen Sie das doch bitte hier ein - Datum, Uhrzeit, Name der Sendung

Anmoderation:
Rund 1.000 Unternehmen präsentieren sich in diesem Jahr auf der Internationalen Handwerksmesse in München. Das Motto der siebentägigen Veranstaltung lautet: "Handwerk: Die nächste Generation. Wir zeigen, was kommt". Hintergrund ist, dass sich Handwerksbetriebe verändern. Zum einen durch die digitalen Möglichkeiten, zum anderen, weil sie neue Wege gehen.
Text:

Schreinermeister Gerhard Luther hat es verstanden, wie man sich und sein Handwerksbetrieb bei Facebook und Co. bekannt macht. Und, zwar immer wieder - durch Entertainment zwischen den Hobelspänen.
O-Ton
Eva Trummer ist Optikermeisterin in Erlangen. Mit gerade einmal 22 Jahren hat sie einen klassischen Handwerksbetrieb übernommen und nach dreieinhalb Jahren bereits sieben Angestellte. Das verdankt sie ebenfalls, jedenfalls zum Teil, den sozialen Medien.
O-Ton
Und, die Kunden kommen aus ganz Deutschland, persönlich ins Geschäft. Natürlich hilft das Internet auch, wenn es um den Absatz von Produkten geht. Die klassische Bäckerei Stapper hat dafür beispielsweise einen Keks-Konfigurator entwickeln lassen. 
O-Ton
Die Zukunft des Handwerks ist individuell und hochwertig - Masse bedient die Industrie, meint Ingmar Krimmer ist Bäckermeister und sein Weg in die Zukunft geht nur noch über die Qualität. 
O-Ton
Zukunft hat auch etwas damit zu tun über den Tellerrand hinauszuschauen. Denn so werden neue Ideen im Handwerk geboren. Ein Beispiel dafür sind ein Orthopädieschuhmacher, der unter anderem  Sandalen mit individuellem Fußbett herstellt und ein Filzschuhersteller aus Italien. Beide haben sich auf der Internationalen Handwerksmesse kennengelernt. Und, statt die Konkurrenz zu sehen, haben sich beide zusammengetan.
O-Ton
Handwerk: Die nächste Generation. Neue Wege für eine erfolgreiche Zukunft.

Tim Kuchenbecker, Redaktion ... München


O-Ton:
Name:
Gerhard Luther
Firma:
Schreinerei Luther
Funktion:
Schreinermeister
PLZ:
64291
Ort:
Darmstadt
Name:
Leonie Köster
Firma:
Bäckerei Stapper
PLZ:
59929
Ort:
Brilon
Name:
Eva Trummer
Firma:
OPTIKMEISTEREI
Funktion:
Optikermeisterin
PLZ:
91054
Ort:
Erlangen
Name:
Ingmar Krimmer
Firma:
Krimmers Backstub´
Funktion:
Bäckermeister
PLZ:
74547
Ort:
Untermünkheim
Name:
Karsten Weber
Firma:
MyVale
PLZ:
34576
Ort:
Homberg
Autor:
Tim Kuchenbecker
Länge:
2:30 min (einfach und individuell kürzbar)
 
Weitere Downloads

Weitere Redaktionsmaterialien zum Termin

 

Redaktioneller Login Kunden Login