Referenzen
  • Leipziger Messe GmbH
 

Wissen Sie was ''Hyggelig'' ist? Wenn nicht, dann auf nach München
29.11.2017 17:12 Uhr
Wissen Sie was "Hyggelig" ist oder, der Ausdruck "Hygge" bedeutet? Die einen schütteln jetzt wahrscheinlich nur stumm den Kopf, andere wissen es sofort. Es geht um eine Art Glücksphilosophie für den Wohnbereich. Der Ausdruck kommt aus Skandinavien und bedeutet so viel, wie "gemütlich". Passend dazu geht es auf der Heim+Handwerk 2018, in München, noch bis zum 3. Dezember um die Themen Bauen, Wohnen und Einrichten. Und auch hier gibt es viele hyggelige Sachen für die eigenen vier Wände zu entdecken - auch, wenn das vielleicht nicht sofort jedem klar ist.
 
Wissen Sie schon, wann Sie dieses Pressematerial veröffentlichen wollen?

Falls Sie schon wissen wann Sie diesen Beitrag veröffentlichen wollen, dann tragen Sie das doch bitte hier ein - Datum, Uhrzeit, Name der Sendung

Anmoderation:
Wissen Sie was "Hyggelig" ist oder, der Ausdruck "Hygge" bedeutet? Die einen schütteln jetzt wahrscheinlich nur stumm den Kopf, andere wissen es sofort. Es geht um eine Art Glücksphilosophie für den Wohnbereich. Der Ausdruck kommt aus Skandinavien und bedeutet so viel, wie "gemütlich". Passend dazu geht es auf der Heim+Handwerk 2018, in München, noch bis zum 3. Dezember um die Themen Bauen, Wohnen und Einrichten. Und auch hier gibt es viele hyggelige Sachen für die eigenen vier Wände zu entdecken - auch, wenn das vielleicht nicht sofort jedem klar ist. Unser Reporter Tim Kuchenbecker hat aber für Klarheit gesorgt.
Text:

Die Besucher der Heim+Handwerk schlendern durch die Messehallen, lassen sich inspirieren und beraten. Viele von ihnen sind hier, weil sie sich neue Möbel anschaffen wollen, um es zu Hause ein wenig hyggeliger zu haben.
O-Töne
Das ist wahrscheinlich Ansichtssache. Hyggelig ist eine Wohnung jedenfalls, wenn sie gemütlich ist - ein Trendbegriff der aus Norwegen und Dänemark kommt und sich 2017 rasant ausgebreitet hat. Im Internet gibt es unzählige Bilder zu hyggeligen Wohnträumen. Flauschige Teppiche, Kerzen, Kissen und dazu die passenden Möbelstücke. Auch auf der Messe gibt es hierzu viel zu entdecken.
O-Ton
Großzügige Sofainseln in Naturfarben, Tische aus rustikalem Holz, glänzende Lampen in Gold oder Kupfer mit gedämmten Licht und überall die passende Deko - Strickdecken, Tierfelle, Bilder die zum Träumen einladen. Verena Fritsch und ihr Studenten-Team von der Hochschule Coburg zeigen im neuen planHaus auf der Heim+Handwerk, wie Wohntrends heute aussehen. Der Besucher bekommt Ideen und individuelle Beratungen. Auch sie spreche ich spontan auf das Thema Hygge an. Und, ohne zu zögern, gibt es die Expertenantwort.
O-Ton
Ganz hyggelig finde ich persönlich auch das, was Frank Artus mir kurze Zeit später zeigt. Strandstühle in Alpenoptik.
O-Ton
Wer sich reinsetzt, möchte nicht mehr raus. Es gibt aber noch viel mehr zu entdecken. Bernhard Schmid ist Künstler und fertigt seine Objekte aus Holz. Auch etwas, was gemütlich ist, wie er mir an einem seiner Ausstellungsstücke verdeutlicht.
O-Ton
Und, tatsächlich ist es das was Hygge ziemlich gut beschreibt. Ein Lebensgefühl - zu sein, wie man ist und dem Zuhause mit Möbeln und Accessoires seinem persönlichen Ich Ausdruck verleihen. Gemütlich, hyggelig oder wie man bayerisch sagt:
O-Ton

Tim Kuchenbecker, Redaktion ... München


O-Ton:
Name:
Diverse Besucher
Name:
Christopher Heyer
Firma:
woodmosphere
Webadresse:
Name:
Sean Steiner
Firma:
IMS
PLZ:
90491
Ort:
Nürnberg
Name:
Verena Fritsch
Firma:
Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg
Funktion:
Projektkoordinatorin
PLZ:
96450
Ort:
Coburg
Name:
Frank Artus
Firma:
Alpenkorb Manufaktur GmbH
Funktion:
Geschäftsführer
PLZ:
82319
Ort:
Starnberg
Name:
Bernhard Schmid
PLZ:
89364
Ort:
Rettenbach
Webadresse:
Autor:
Tim Kuchenbecker
Länge:
3:28 min (einfach und mehrfach kürzbar)
 
Weitere Downloads

Weitere Redaktionsmaterialien zum Termin

 

Redaktioneller Login Kunden Login