Referenzen
  • Leipziger Messe GmbH
 

Made in Germany - ''Schweißen digital''
28.09.2017 12:37 Uhr
Noch bis zum 29. September findet in Düsseldorf die Weltleitmesse Schweissen und Schneiden 2017 statt. Das Thema Industrie 4.0 spielt hier natürlich auch eine große Rolle - gemeint sind vor allem die Themen Digitalisierung und Vernetzung. Unter den rund 1.000 Ausstellern sind auch viele deutsche Unternehmen, die für diese Bereiche Lösungen und Hardware anbieten.
 
Wissen Sie schon, wann Sie dieses Pressematerial veröffentlichen wollen?

Falls Sie schon wissen wann Sie diesen Beitrag veröffentlichen wollen, dann tragen Sie das doch bitte hier ein - Datum, Uhrzeit, Name der Sendung

Anmoderation:
Noch bis zum 29. September findet in Düsseldorf die Weltleitmesse Schweissen und Schneiden 2017 statt. Das Thema Industrie 4.0 spielt hier natürlich auch eine große Rolle - gemeint sind vor allem die Themen Digitalisierung und Vernetzung. Unter den rund 1.000 Ausstellern sind auch viele deutsche Unternehmen, die für diese Bereiche Lösungen und Hardware anbieten. Unser Repoter Tim Kuchenbecker hat sich mal umgeschaut. 
Text:

Jan Pitzer ist beim Unternehmen Cloos Schweißtechnik für das Thema Industrie 4.0 zuständig.
O-Ton
Ein Thema mit dem sich der Schweißfachingenieur und sein Team bereits seit Mitte der 80er Jahre beschäftigen. Der Sinn hinter der vernetzten Datensammlung ist, dass sich der Nutzer seine für ihn wichtigen Daten herauszieht, um gezielt seine Prozesse zu steuern, zu optimieren und effizienter gestalten zu können.
O-Ton
Beim Thema Digitalisierung geht es aber nicht nur um Roboteranlagen, die Schweißarbeiten leisten. Es geht auch um den Handschweißer. Sein Schweißgerät ist heute teilweise auch schon mit Computernetzwerken verbunden, die genauestens überwachen, ob eine Schweißnaht richtig oder fehlerhaft ist. Ist Letzteres der Fall, wird der Alarm an verschiedenen Stellen ausgelöst, Prozessanalyse in Echtzeit, erklärt Boyan Ivanov vom Aussteller EWM.
O-Ton
Auch bei der Schutzgasversorgung beim Gasschweißen nutzt der Hersteller Witt-Gasetechnik digitale Lösungen, weil sie einfach sicherer sind, so Andreas Heyer.
O-Ton
Wer all die digitalen Lösungen nutzen möchte, der muss erst einmal schweißen können und auch hier gibt es eine Lösung, natürlich eine digitale. So stellt Josef Kreindl von Fronius auf der Schweissen und Schneiden in Düsseldorf den virtuellen Schweißtrainer vor.
O-Ton
Schweißen mit digitaler Unterstützung. Lösungen made in Germany.

Tim Kuchenbecker, Redaktion ... Düsseldorf


O-Ton:
Name:
Jan P. Pitzer
Firma:
Carl Cloos Schweißtechnik GmbH
Funktion:
Ingenieur
PLZ:
35708
Ort:
Haiger
Name:
Boyan Ivanov
Firma:
EWM AG
Funktion:
stellv. Leiter Anwendertechnik
PLZ:
56227
Ort:
Mündersbach
Name:
Andreas Heyer
Firma:
WITT-Gasetechnik GmbH
Funktion:
Produktmanager
PLZ:
58454
Ort:
Witten
Name:
Josef Kreindl
Firma:
FRONIUS International GmbH
Autor:
Tim Kuchenbecker
Länge:
3:25 min (einfach und mehrfach kürzbar)
 
Weitere Downloads

Weitere Redaktionsmaterialien zum Termin

 

Redaktioneller Login Kunden Login