Referenzen
  • Leipziger Messe GmbH
 

100.000 immatrikulierte Sportboote in der Schweiz
26.09.2017 14:11 Uhr
Der Schweizer Sportbootmarkt ist stabil, die Branche zufrieden. Primär sind es die kleinen Motorboote, die besonders gefragt sind. Ariane Vonwiller ist die Vizepräsidentin des Schweizerischen Bootsbauer-Verbandes. Sie beantwortet im vorliegenden Interview unter anderem Fragen zu Trends in Sachen Bootsbau und den Entwicklungen in der Branche.

 
Wissen Sie schon, wann Sie dieses Pressematerial veröffentlichen wollen?

Falls Sie schon wissen wann Sie diesen Beitrag veröffentlichen wollen, dann tragen Sie das doch bitte hier ein - Datum, Uhrzeit, Name der Sendung

Anmoderation:
Der Schweizer Sportbootmarkt ist stabil, die Branche zufrieden. Primär sind es die kleinen Motorboote, die besonders gefragt sind. Ariane Vonwiller ist die Vizepräsidentin des Schweizerischen Bootsbauer-Verbandes. Sie beantwortet im vorliegenden Interview unter anderem Fragen zu Trends in Sachen Bootsbau und den Entwicklungen in der Branche.

Text:
Ariane Vonwiller antwortet auf folgende Fragen:

00:05 min (Timecode)
1. Frau Vonwiller, wie sieht denn die momentane wirtschaftliche Lage der Bootsbauer in der Schweiz aus?

00:24 min

2. Gibt es einen Trend in Sachen Bootsbau?  

01:10 min

3. Sind es mehr die großen oder mehr die kleinen Boote, die "gut gehen"?

01:21 min

4. Wieviele Boote gibt es momentan in der Schweiz? Ist die Zahl konstant, steigend oder zurückgehend?

01:47 min
5. Gibt es ein Generationenproblem bei Bootsbesitzern? Also werden die Bootsbesitzer jetzt immer älter und der Nachwuchs kommt eher weniger nach? Wie sieht die Situation aus?


O-Ton:
Name:
Ariane Vonwiller
Firma:
Schweizerischer Bootbauer-Verband
Funktion:
Vizepräsidentin
Webadresse:
Autor:
Bettina Fath
Länge:
2:14 min (O-Töne einzeln einsetzbar)
 
Weitere Downloads

Weitere Redaktionsmaterialien zum Termin

 

Redaktioneller Login Kunden Login