Referenzen
  • Leipziger Messe GmbH
 

Bauen mit Holz - warum? Darum!
23.05.2017 13:44 Uhr
Ein Haus zu bauen ist für viele gleichbedeutend mit "sich seinen Traum erfüllen". Also, will wohl überlegt sein, wie ich mein Haus baue und da fängt es schon beim Grundsätzlichen an: Baue ich aus Stein, Beton oder aus Holz? Die LIGNA in Hannover ist die internationale Messe für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge für die Holzbe- und verarbeitung. Und, natürlich findet man hier viele Befürworter, wenn es um den Hausbau mit Holz geht.
 
Wissen Sie schon, wann Sie dieses Pressematerial veröffentlichen wollen?

Falls Sie schon wissen wann Sie diesen Beitrag veröffentlichen wollen, dann tragen Sie das doch bitte hier ein - Datum, Uhrzeit, Name der Sendung

Anmoderation:
Ein Haus zu bauen ist für viele gleichbedeutend mit "sich seinen Traum erfüllen". Also, will wohl überlegt sein, wie ich mein Haus baue und da fängt es schon beim Grundsätzlichen an: Baue ich aus Stein, Beton oder aus Holz? Die LIGNA in Hannover ist die internationale Messe für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge für die Holzbe- und verarbeitung. Und, natürlich findet man hier viele Befürworter, wenn es um den Hausbau mit Holz geht.
Text:

Peter Aicher ist der Vorsitzende von Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes. Und, er weiß sofort, warum Holz eine gute Lösung für den Hausbau ist.
O-Ton
Holz ist ein Baustoff mit Lebensqualität, das wusste man schon vor ein paar hundert Jahren. Bei vielen scheint das aber aus dem Bewusstsein verschwunden zu sein, bestätigt auch Anette Köhne-Dolcinelli, Leiterin des Holzkompetenzzentrums Rheinland.
O-Ton
Fichte, Kiefer, Buche, Eiche, alles Holzarten mit denen gebaut werden kann. Und, bauen mit Holz hat viele Vorteile, zum Beispiel was die Flexibilität angeht, sagt Christian Wöhler - Architekt und Mitarbeiter im Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen.
O-Ton
Aber selbstverständlich geht es auch um den normalen Haus- und Wohnungsbau - und nicht nur um den temporären Nutzen.
O-Ton
Gerade was das Wohnen in der Stadt angeht, mit Holz können Gebäude sinnvoll und einfacher aufgestockt werden. Die Bauzeiten sind schneller, als bei anderen Varianten, da Holz nicht trocknen muss, wie Estrich beispielsweise - schon nach drei bis vier Monaten kann ein Holzhaus bezugsfertig aufgestellt sein. Und schmalere Wände bedeuten außerdem mehr Wohnraum.
Peter Aicher, der mit seinen Unternehmen vorrangig im schlüsselfertigen Holzhausbau tätig ist, sagt: Auch, was die Lebensdauer angeht, so kann ein Holzhaus locker mit anderen Baumöglichkeiten mithalten.
O-Ton
Holz hat halt auch etwas mit Leidenschaft zur Natürlichkeit zu tun. Damit der Holzhausbau kein kurzfristiger Trend ist, braucht es die nachhaltige Forstwirtschaft und den Naturschutz - also, nicht mehr Holz verbrauchen, als nachwächst. Darauf achtet beispielsweise der Landesbetrieb Wald und Holz NRW. Die LIGNA in Hannover bietet eine gute Gesprächsplattform um das Thema Holzhaus voranzutreiben. Häuser die einen hervorragenden Wärmeschutz im Winter bieten, die auch im Brandfall mindestens genauso sicher sind, wie andere Häuser und deren Raumklima gesund und angenehm ist.

Tim Kuchenbecker, Redaktion ... Hannover


O-Ton:
Name:
Peter Aicher
Firma:
Aicher Holzbau
Funktion:
Vorsitzender Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes
PLZ:
83128
Ort:
Halfing
Name:
Annette Köhne-Dolcinelli
Firma:
Landesbetrieb Wald und Holz NRW
Funktion:
Leiterin Holzkompetenzzentrum Rheinland
PLZ:
53947
Ort:
Nettersheim
Name:
Christian F. Wöhler
Firma:
Landesbetrieb Wald und Holz NRW
Funktion:
Dipl.-Ing. Architekt
PLZ:
59939
Ort:
Olsberg
Autor:
Tim Kuchenbecker
Länge:
3:29 min (einfach und mehrfach kürzbar)
 
Weitere Downloads

Weitere Redaktionsmaterialien zum Termin

 

Redaktioneller Login Kunden Login