Referenzen
  • Leipziger Messe GmbH
 

REHAB 2017: Noch größer und noch internationaler
14.02.2017 19:15 Uhr
Vorab-Nachrichtenstück zur REHAB 2017. Die Messe in Karlsruhe ist spürbar auf Wachstumskurs. Die Veranstalter rechnen auf der 19. Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion mit rund zehn Prozent mehr Ausstellungsfläche als bei der letzten Veranstaltung.

 
Wissen Sie schon, wann Sie dieses Pressematerial veröffentlichen wollen?

Falls Sie schon wissen wann Sie diesen Beitrag veröffentlichen wollen, dann tragen Sie das doch bitte hier ein - Datum, Uhrzeit, Name der Sendung

Anmoderation:
Die Messe REHAB in Karlsruhe ist spürbar auf Wachstumskurs. Die Veranstalter rechnen auf der 19. Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion mit rund zehn Prozent mehr Ausstellungsfläche als bei der letzten Veranstaltung. Aus Karlsruhe berichtet Jörg Sauerwein:

Text:

Ein Rollstuhl, der nur mit den Augen gesteuert wird, dieses Beispiel auf der REHAB zeigt: Die Digitalisierung macht immer neue Entwicklungen für Menschen mit Behinderungen möglich. Außerdem geht es neben vielen Neuheiten von Herstellern und Dienstleistungen auf der Messe unter anderem um das Thema Inklusion in der Arbeitswelt. Ein ganz neuer Themenschwerpunkt der Veranstaltung ist der „Marktplatz Homecare und Pflege“, wo es um Angebote und Produkte rund um die Versorgung von Pflegebedürftigen zu Hause geht. Insgesamt wächst nicht nur die Fläche, auch die Internationalität der REHAB steigt. Inzwischen sind es schon vierzehn Länder, aus denen in diesem Jahr rund 400 Aussteller auf dem Karlsruher Messegelände erwartet werden.
JS Redaktion Karlsruhe

O-Ton:
Autor:
Jörg Sauerwein
Länge:
0:44 Min.
 
Weitere Downloads

Weitere Redaktionsmaterialien zum Termin

 

Redaktioneller Login Kunden Login