Referenzen
  • Leipziger Messe GmbH
 

Kostengünstiger Weg zur individuellen Chemotherapie
10.10.2013 10:48 Uhr
Um Krebszellen zu bekämpfen, werden Patienten mit Chemotherapien behandelt. Doch nicht jede schlägt bei Betroffenen gleich gut an. Ein personalisierter Test gibt Klarheit, welche Therapie jeweils am sinnvollsten ist. Dieser Chemosensitiv-Test ist aber teuer und wird deshalb von den gesetzlichen Krankenkassen nicht bezahlt. Das Verfahren ist bisher also nur Privatpatienten vorbehalten. Wissenschaftler der Fraunhofer-Instituts wollen das mit einem automatisierten Diagnosesystem ändern - denn dadurch werden die sonst von Hand gemachten Tests erheblich günstiger.
Format auswählen:
Windows Media Player
Flash-Player
 
Wissen Sie schon, wann Sie dieses Pressematerial veröffentlichen wollen?

Falls Sie schon wissen wann Sie diesen Beitrag veröffentlichen wollen, dann tragen Sie das doch bitte hier ein - Datum, Uhrzeit, Name der Sendung

Anmoderation:
Um Krebszellen zu bekämpfen, werden Patienten mit Chemotherapien behandelt. Doch nicht jede schlägt bei Betroffenen gleich gut an. Ein personalisierter Test gibt Klarheit, welche Therapie jeweils am sinnvollsten ist. Dieser Chemosensitiv-Test ist aber teuer und wird deshalb von den gesetzlichen Krankenkassen nicht bezahlt. Das Verfahren ist bisher also nur Privatpatienten vorbehalten. Wissenschaftler der Fraunhofer-Instituts wollen das mit einem automatisierten Diagnosesystem ändern - denn dadurch werden die sonst von Hand gemachten Tests erheblich günstiger. Tim Kuchenbecker hat sich mit einer der Wissenschaftlerinnen auf der BIOTECHNICA 2013 getroffen.

O-Ton:
Name:
Caroline Siegert
Firma:
Fraunhofer IPA
Funktion:
Diplom Biologin
PLZ:
68167
Ort:
Mannheim
Autor:
Tim Kuchenbecker
Länge:
5:16 min (gesamtes Interview, alle O-Töne einzeln einsetzbar)
 
Weitere Downloads

Weitere Redaktionsmaterialien zum Termin

 

Redaktioneller Login Kunden Login