Referenzen
  • Leipziger Messe GmbH
 
<<< Zurück
Hörfunkservice
Beitrag
An sich geht es der Wassersportbranche in Deutschland gut. Das haben am Dienstag (20.9.) Hersteller- und Verbands-Vertreter, bei einem Branchengespräch, im Rahmen der Messe Interboot 2016, in Friedrichhafen bestätigt. Boote sind gefragt, allerdings nicht alle und auch sonst gibt es ein paar Schwierigkeiten.
Zum Beitrag
O-Ton-Paket
Wie geht es der deutschen Wassersportwirtschaft? Auf diese und mehr Fragen hat Sonja Meichle, Vizepräsidentin des Bundesverbandes Wassersportwirtschaft, im Rahmen der Interboot 2016 gesprochen. Außerdem geht sie auf folgende Punkte ein: Zuwachs und Rückgang bei Bootsverkäufen I neue Motorenverordnung bringt Schwierigkeiten mit sich I Funsportarten legen zu...
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Clemens Meichle, Geschäftsführer des Verbandes der Bodenseewerften in Baden-Württemberg, spricht im vorliegenden O-Ton-Paket über die aktuelle Branchenlage. Im Rahmen der Interboot 2016 hat sich Meichle zu folgenden Punkten geäußert: aktuelle Lage I Nachwuchs im Bootsbau gesucht I Neuregelung bei Außenbordmotoren I Bedeutung der Interboot.
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Im Rahmen der Interboot 2016, in Friedrichshafen, hat der Geschäftsführer des schweizerischen Bootbauer-Verbandes, David Clavadetscher, über die aktuelle Lage der Branche in der Schweiz gesprochen. Er geht u.a. auf folgende Punkte ein: generelle Branchensituation I gemeldete Boote I Werften in der Schweiz I Bedeutung der Interboot.
Zum O-Ton-Paket
Interview
Vor knapp 40 Jahren hat das Unternehmen Bavaria mit dem Bootsbau in Giebelstadt bei Würzburg begonnen, bis heute wurden etwa 40.000 Motorboote und Segelschiffe gebaut. Die Werft ist mittlerweile der zweitgrößte Hersteller von Serienyachten weltweit. Einige Jahre gab es herbe Verluste, jetzt fahren die Franken wieder Gewinne ein. Im vorliegenden Interview spricht Marketingchef Torben Will, im Rahmen der Interboot 2016, über die aktuelle Situation, über Trends im Bootsbau und die wirtschaftliche Situation, auch im Hinblick auch die Krisen in Europa.
Zum Interview
Reportage
Hunderte, wenn nicht tausende Besucher locken die dröhnenden Motoren Abend für Abend an die Friedrichshafener Uferpromenade. Während der "Liquid Quarter Mile" fahren die schnellsten Boote der Wassersportmesse Interboot gegeneinander und messen sich unter anderem in puncto Geschwindigkeit. Das Ganze sieht von Land atemberaubend aus und ist noch spektakulärer, wenn man mal mitfahren darf, so wie unser Messereporter.
Zur Reportage
Interview
Holz und Chrom, es glänzt und allen Seiten - historische Boote sind ohne Zweifel ein Hingucker. Einige Raritäten kann man auch wieder in diesem Jahr auf der Interboot entdecken, sowohl, wenn man durch die Messehallen schlendert, als auch im Interboot-Hafen. Ab Donnerstag, 22. September, gibt es zahlreiche klassische Rennboote in der Vintage Speed Village zu bestaunen und teilweise sogar unter Vollgas.
Zum Interview
Beitrag
Die Interboot zeichnet sich ja ganz besonders dadurch aus, dass man als Besucher sich nicht nur die neuesten Boote anschauen kann, sondern man kann auch selbst mal fahren, wenn man möchte. Zum einen im Interboot-Hafen, hier liegen etwa 150 Boote, zum anderen aber auch auf dem Messe-See, direkt an den Messehallen. Ein ganz besonderes Angebot ist das Segeln für Menschen mit Beeinträchtigungen. 
Zum Beitrag
Reportagebeitrag
Auf der Interboot geht es nicht nur um große Segel- und Motorboote, es gibt auch Zubehör und jede Menge Funsport-Artikel. Darunter das neue "Hobie Mirage Eclipse", eine Kombination aus einem Fitness-Stepper und einem Standup-Board. Eine Neuheit, die bei den Messebesuchern für jede Menge Spaß sorgt, denn man kann das Gerät gleich draußen auf dem Messe-See testen.
Zum Reportagebeitrag
Nachrichtenstück
Seit Samstag (17.9.) findet in Friedrichshafen die Interboot 2016 statt. Die 55. Auflage der Wassersportmesse hat am ersten Wochenende rund 34.000 Besucher angelockt, ein gutes Ergebnis sagen die Veranstalter. 471 Aussteller präsentieren in diesem Jahr ihre Produkte und Dienstleistungen.
Zum Nachrichtenstück
Beitrag
Neuheiten und Innovationen gibt es auf der Interboot 2016, die noch bis zum 25. September in Friedrichshafen stattfindet, jede Menge. Auch einige exklusive Elektro- und Hybrid-Boote werden vorgestellt. Aber, bestimmt der naturfreundliche Antrieb tatsächlich die Zukunft? Wir haben uns einmal genauer umgeschaut.
Zum Beitrag
Interview-Beitrag
Segelboote, Motorboote, Schlauchboote, Zubehör - viel gibt es zu entdecken auf der Interboot 2016. Und man trifft viele Experten. Zum Beispiel Stephan Boden, Segler aus Leidenschaft und Buchautor. Sein letztes Buch handelt aber nicht so sehr vom Segeln an sich, sondern von seiner Segelpartnerin - einer ganz besonderen.
Zum Interview-Beitrag
Moderation mit O-Tönen
Neue Boote und Trends gibt es bis zum 25. September auf der Wassersportmesse Interboot 2016 in Friedrichshafen zu sehen. "Foiling" gehört ebenfalls dazu. Man könnte es auch als das "Fliegen über das Wasser" mit einem Segelboot bezeichnen. Der Schweizer Michael Aeppli stellt auf der Messe seine Quant 23 vor und er erklärt, was Foiling eigentlich bedeutet.
Zur Moderation mit O-Tönen
Umfrage
Ob auf, unter oder im Wasser - das Element bietet Entspannung, Erholung und Action. Auf der Interboot 2016, die vom 17. bis 25. September stattfindet, treffen sich Wassersportler aller Art. Wir haben uns umgehört, was für sie eigentlich die Faszination "Wassersport" ausmacht.
Zur Umfrage
Reportage
Auf der Wassersportmesse Interboot in Friedrichshafen geht es nicht nur um Boote, Neuheiten und Zubehör, es geht vor allem auch um jede Menge Spaß, den man direkt vor Ort ausprobieren kann. Dazu gehört in diesem Jahr ganz sicher auch die erste stehende Welle auf einer deutschen Wassersportmesse. Hier kann sich der geübte oder auch komplett ungeübte Wassersportler einmal im Wellenreiten probieren. Zu den ungeübten gehört ganz sicher auch unser Reporter, der das Ganze getestet hat.
Zur Reportage
Umfrage
Vom 17. bis 25. September läuft in Friedrichshafen die Interboot 2016 - neun Tage lang dreht sich alles rund um das Thema Wassersport. Die Hallen, der Hafen und das Außengelände sind gut besucht. Aber, was interessiert die Besucher am meisten? Wir haben uns einmal umgehört.
Zur Umfrage
Interview
Bis zum 25. September findet in Friedrichshafen die Interboot 2016 statt. Das Besondere an der Wassersportmesse, ist das Programmangebot an den unterschiedlichsten Stellen. In acht Messehallen gibt es Neuheiten und Trends zu sehen. Auf dem Messesee zeigen Wakeboard-Fahrer ihr Können und man kann sich als Besucher auch selbst aufs Brett stellen. Und im Interboot-Hafen gibt es ebenfalls eine Vielzahl an spannenden Sachen zu erleben. Was alles, das weiß Harald Thierer, Geschäftsführer des Match Center Germany.
Zum Interview
Beitrag
Motorboote sind in Deutschland immer beliebter, die Verkaufszahlen steigen, hat am Freitag (16.9) der Deutsche Boots- und Schiffbauerverband zum Start der Interboot 2016 in Friedrichshafen noch einmal bestätigt. Das Ausstellungsgelände der Wassersportmesse ist aus diesem Grund in diesem Jahr auch um eine Halle vergrößert worden. Doch Boote nur in der Halle anschauen? Die Interboot bietet mehr, mit dem Interboot-Hafen. Hier liegen nochmal etwa 150 Boote. Und für Frauen haben die Veranstalter schon fast traditionell ein ganz besonderes Angebot. Gemeinsam mit dem Fachmagazin "BOOTE", gibt es nämlich ein ganz spezielles Motorboot-Fahrtraining nur für Frauen.
Zum Beitrag
O-Ton-Paket
Vorliegend finden Sie ein O-Ton-Paket zum Motorboot-Fahrtraining für Frauen. Das Training findet während der Interboot 2016 (17.-25.9) im Interboot-Hafen statt. Gemeinsam mit der Fachzeitschrift Boote bieten die Veranstalter der Interboot das Training kostenlos an. Im O-Ton-Paket spricht die Skipperin u.a. über den Inhalt des Trainings. Teilnehmerinnen schildern ihre Eindrücke.
Zum O-Ton-Paket
Moderation mit O-Tönen
Sie ist 16 Jahre jung, hübsch und wirkt eher ein wenig zurückhaltend. Doch auf dem Wasser gibt Jacky Kirsch Vollgas. Die mehrmalige Junioren-Europameisterin im Barfuß-Wasserskifahren ist derzeit auf der Wassersportmesse Interboot 2016 in Friedrichshafen unterwegs. Und hat uns erzählt, wie man zu so einem Hobby kommt.
Zur Moderation mit O-Tönen
Moderation mit O-Tönen
Die Interboot in Friedrichshafen zieht nicht nur die Hobby-Wassersportler an, sondern immer wieder auch Profis. Ein Beispiel ist Windsurfer Toni Wilhelm. Insgesamt hat er schon dreimal an Olympischen Spielen teilgenommen, zuletzt in Rio. Platz sechs im RS:X Surfboard, das Ergebnis in diesem Jahr. Auf der Messe hat er noch einmal zurückgeblickt.
Zur Moderation mit O-Tönen
O-Ton-Paket
Am Samstag (17.9) hat Andreas Brand, Oberbürgermeister der Stadt Friedrichshafen, die Interboot 2016 eröffnet. Am Rande der Eröffnung hat er noch einmal auf die nationale und internationale Bedeutung der Wassersportmesse hingewiesen und verraten, warum er eher mit der Luftmatratze und Schlauchboot auf dem Bodensee unterwegs ist, statt mit einem schicken Segel- oder Motorboot.
Zum O-Ton-Paket
Beitrag
Neun Tage Wassersport pur! Vom 17. bis zum 25. September findet in Friedrichshafen die Interboot 2016 statt. Über 470 Aussteller aus 20 Nationen sind in diesem Jahr mit dabei. Es darf geschaut, informiert, ausprobiert und natürlich darf auch geshoppt werden. Zu entdecken gibt es viel, vor allem viele Neuheiten und auch Weltpremieren.
Zum Beitrag
Interview
Wenn Hersteller und Händler von Motorbooten Neuheiten auf den Markt bringen, dann warten sie natürlich auf genau den richtigen Augenblick. Die Interboot ist so einer, sagt beispielsweise der Schweizer Peter Grimm, Importeur der US-amerikanischen "Cobalt"-Motorboote und der finnischen Marke "Grandezza". Gleich zwei Weltpremieren sind allein hier am Stand zu sehen.
Zum Interview
Interview
Zum Wellenreiten in die Karibik? Quatsch! Das kann man vom 17. bis zum 25. September doch auch auf der Interboot 2016 in Friedrichshafen, denn hier gibt es die erste stehende Welle auf einer deutschen Wassersportmesse. Und, es dürfen sich nicht nur die Könner aufs Brett wagen, sondern auch die, die es vorher noch nie probiert haben. Viel Spaß ist garantiert, sagt auch der Verantwortliche der Interboot Surf-Days, Thilo Trefz im vorliegenden Interview.
Zum Interview
Nachrichtenstück
Am Samstag (17.09.) startet in Friedrichshafen die Interboot 2016. Kurz vor dem Messestart hat der Deutsche Boots- und Schiffbauerverband sein aktuelles Konjunkturbarometer vorgestellt. Demnach ist die Stimmung in der Branche gut und Motorboote sind immer gefragter. 
Zum Nachrichtenstück
O-Ton-Paket
Im vorliegenden O-Ton-Paket spricht Claus-Ehlert Meyer, Geschäftsführer des Deutschen Boots- und Schiffbauerverbands, über die derzeitige Situation in der deutschen Bootsbaubranche. Er geht u.a. auf folgende Punkte ein: Stimmung in der Branche I Entwicklung im Motorbootsegment I Blick auf die Interboot 2016.
Zum O-Ton-Paket
Beitrag
Am Samstag, 17. September,beginnt in Friedrichshafen eine der traditionsreichsten Messen – die Interboot. Andere Bootsmessen werden kleiner, die Interboot dagegen wächst. Unser Reporter konnte schon erste Eindrücke sammeln.
Zum Beitrag
Nachrichtenstück
Friedrichshafen macht sich bereit für eine der traditionsreichsten Veranstaltungen am See – die Interboot, die am 17. September beginnt und neun Tage dauert.  Sie gilt als erste wichtige Messe für die Bootsbranche im Hinblick auf die kommende Saison 2017 und damit als Trendbarometer. 
Zum Nachrichtenstück
Interview
Nachhaltigkeit hält Einzug im Segelsport. Jetzt wird auf der Interboot in Friedrichshafen sogar erstmals ein Boot präsentiert, das komplett aus nachwachsenden Rohstoffen gebaut worden ist. Kein Flachs – das Segelboot aus Flachs.Kreiert hat es Friedrich Deimann aus Bremen.
Zum Interview
O-Ton-Paket
Projektleiter Dirk Kreidenweiß spricht im vorliegenden O-Ton-Paket über die Interboot 2016. U.a. geht er auf die Neuheiten ein, die in diesem Jahr auf der Messe präsentiert werden. Er erklärt den Trend "Foiling". Und er spricht über das breite Rahmenprogramm und das Angebot im Interboot-Hafen.
Zum O-Ton-Paket
O-Ton-Paket
Im vorliegenden O-Ton-Paket spricht der Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen, Klaus Wellmann, über die Interboot 2016. Er geht dabei u.a. auf folgende Punkte ein: Zahlen, Daten und Fakten zur Veranstaltung I Interboot ist gewachsen I Interboot als feste Größe in der Landschaft der Bootsmessen.
Zum O-Ton-Paket

 

Terminplaner

Dieser Kalender soll der redaktionellen Planung dienen. Ist ein Datum farblich gekennzeichnet, dann findet hier ein aktueller Termin statt, zu dem wir Pressematerialien bereitstellen. Mit einem Klick auf die linke Maustaste erscheinen im mittleren Seitenbereich alle weiteren Details zu diesem Termin.

November 2017
M
D
M
D
F
S
S
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Regionalsuche
Ihre Postleitzahl


Im Umkreis von


Was suchen Sie?





 

Redaktioneller Login Kunden Login